Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Nach Krebs-OP: Timo Baumgartl trainiert wieder bei Union Berlin

Bundesliga>

Nach Krebs-OP: Timo Baumgartl trainiert wieder bei Union Berlin

Anzeige
Anzeige

Krebs-OP: Baumgartl trainiert wieder

Krebs-OP: Baumgartl trainiert wieder

Abwehrspieler Timo Baumgartl vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin gibt am Mittwoch sein Trainingscomeback nach einer Krebsoperation.
Union Berlin mühte sich beim Regionalligisten Chemnitzer FC zum Erfolg. Erst in der Verlängerung erzielte Joker Behrens den entscheidenden 2:1-Siegtreffer.
SID
SID
von SID

Abwehrspieler Timo Baumgartl von Union Berlin hat am Mittwoch sein Trainingscomeback nach einer Krebsoperation gegeben.

Der 26-Jährige hatte zuletzt große Zuversicht für eine Rückkehr in den Profisport verbreitet, nachdem er alle nötigen Chemotherapie-Zyklen hinter sich gebracht hatte.

Bei der Saisoneröffnung von Union Mitte Juli hatte Baumgartl noch als einer von rund 16.000 Fans auf der Tribüne gesessen. Am Mittwoch zeigte der Verein ihn bei Twitter in einem Lauf-Sprung-Parcours und mit stolz erhobenem Daumen.

Mitte Juni hatte der Hauptstadtklub Baumgartl für eine weitere Saison vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven ausgeliehen. Zuvor hatte er sich im Mai wegen eines Tumors im Hoden einer Krebsoperation unterzogen. Der Hoden wurde dabei entfernt.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Ciro Immobile sollte bei Borussia Dortmund eigentlich Robert Lewandowski beerben. Anstelle eines neuen Top-Torjägers holte sich der Verein allerdings ein neues Intermezzo nach Dortmund.
01:54
SPORT1 Bundesliga Classics: Ciro Immobiles Leidenszeit bei Borussia Dortmund