Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Trainer des Jahres - Besondere Ehre für Streich

Bundesliga>

Bundesliga: Trainer des Jahres - Besondere Ehre für Streich

Anzeige
Anzeige

Besondere Ehre für Streich

Besondere Ehre für Streich

Christian Streich hat den SC Freiburg in der vergangenen Saison nach Europa geführt. Dafür bekommt der SCF-Trainer nun eine besondere Ehrung.
Kult-Trainer Christian Streich vom SC Freiburg triumphiert bei der Wahl zum Trainer des Jahres deutlich. Der 57-Jährige Trainer des SC Freiburg ist mit 276 Stimmen souverän auf Platz eins gewählt worden.
SID
SID
von SID

Freiburgs Christian Streich hat voller Stolz den Preis als Trainer des Jahres entgegengenommen.

„Über die Auszeichnung bin ich schon mehr als erfreut. Ich weiß es total zu schätzen. Ich finde es unglaublich, dass für mich abgestimmt wurde“, sagte der 57-Jährige vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Freitag (ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker): „Es können nicht alle falsch liegen, manche Sachen haben wir offensichtlich gut gemacht“. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Bei der jährlichen Abstimmung des Fachmagazins kicker unter Deutschlands Sportjournalisten hatte sich Streich vor Frankfurts Oliver Glasner durchgesetzt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Er nehme die Auszeichnung „stellvertretend für den Verein und alle die hier arbeiten“ an, betonte der dienstälteste Coach der Liga: „Ich finde es wahnsinnig toll, dass wir ausgezeichnet werden für Dinge, die wir zusammen gemacht haben.“

Er habe für die Trophäe „schon ein Podest gebaut, und da werde ich ein Bild von mir oben drüberhängen“, scherzte er und schränkte dann ein: „Es wird auf jeden Fall irgendwo in der Wohnung einen Platz finden. Aber nicht so, dass die Leute genötigt sind, es immer anschauen zu müssen.“