Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bayer Leverkusen: Seoane & Demirbay nach Pleite beim FC Bayern bedient

Bundesliga>

Bayer Leverkusen: Seoane & Demirbay nach Pleite beim FC Bayern bedient

Anzeige
Anzeige

Seoane nach Abreibung bedient

Seoane nach Abreibung bedient

Bayer Leverkusen kommt beim FC Bayern gehörig unter die Räder. Nach der Abreibung sind Trainer Gerardo Seoane und Kerem Demirbay komplett bedient.
Bayer Leverkusen verliert im Freitagabendspiel in München klar mit 4:0. Das Formtief der Leverkusener mit Trainer Gerardo Seoane geht somit auch nach der Länderspielpause weiter.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bei Bayer Leverkusen brennt zunehmend der Baum!

Völlig chancenlos hat sich das Team von Trainer Gerardo Seoane beim FC Bayern mit 0:4 geschlagen geben. Vor allem die Art und Weise der Pleite gibt den Beteiligten zu denken. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Es gibt nach jedem Spiel viel zu besprechen“, sagte Seoane bei DAZN. „Mit dem frühen Gegentor gab es das schlimmstmögliche Szenario für uns. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Es ist eine Willensfrage. Wir hatten nicht die nötige Aggressivität. Das ist auch ein mentaler Prozess.“

Leverkusen: Demirbay hat „keine Erklärung“

Auch Kerem Demirbay war nach dem enttäuschenden Auftritt bedient. „Wir müssen als Mannschaft mehr tun“, erklärte der Mittelfeldspieler. „Wir verlieren die Spiele auf eine Art und Weise, das tut weh. Das ist eine sehr schwierige Situation für uns.“

Er habe „keine Erklärung für das Spiel“, führte Demirbay weiter aus. „Bayern hat uns in allen Bereichen übertroffen und dominiert. Leidenschaft, Zweikämpfe, Qualität. Die Dominanz, die sie ausgestrahlt haben, jeder einzelne von ihnen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nach dem klaren 4:0-Heimsieg des FC Bayern München gegen die kriselnden Leverkusener äußert sich Trainer Julian Nagelsmann erleichtert und sorgt für Schmunzler.
01:39
FC Bayern München: Julian Nagelsmann kontert Kritik von Manfred Bender

Leverkusen müsse an der „Zweikampfhärte und Kampfbereitschaft“ arbeiten, führte denn auch Seoane weiter aus. „Ohne das hast du hier in München keine Chance. Aber diese Basics gehören in jedem Spiel dazu.“

Ein Sieg, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen in der Bundesliga, dazu das blamable Ausscheiden in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittligist SV Elversberg – Leverkusen steckt in einer handfesten Krise, weshalb auch Seoane zusehends in den Brennpunkt gerät. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Wackelt Seoane? Das sagt Rolfes

Nach dem Spiel in München erklärte Bayers Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes allerdings, der Schweizer werde auch am Dienstag in der Champions League beim FC Porto auf der Bank sitzen.

Ein klares Bekenntnis zum Trainer blieb aber aus. Auf die die Frage, ob Gerardo Seoane weiter fest im Sattel sitze, sagte Rolfes: „Wir brauchen kurzfristig Erfolge, kurzfristig ein anderes Auftreten. Das ist das Entscheidende, womit wir uns beschäftigen sollten - und nicht mit anderen Dingen.“

Auch der Sportchef ging mit der Mannschaft hart ins Gericht: „Wir waren chancenlos von der ersten Minute an und haben alles vermissen lassen, was man in einem Bundesligaspiel zeigen muss: Zweikampfverhalten, Laufbereitschaft, fußballerische Komponenten, Mut“, sagte Rolfes und ergänzte: „Das ist nicht zu akzeptieren, wie wir gespielt haben.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Berti Vogts übernimmt am 18. November 2000 den Trainerposten bei Bayer 04 Leverkusen. Der erhoffte Erfolg bleibt allerdings aus - nur sechs Monate hält sich der Ex-Bundestrainer im Amt.
01:49
SPORT1 Bundesliga Classics: Missverständnisse Berti Vogts bei Bayer Leverkusen