Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen, 4:0 (3:0)

Bundesliga>

Bundesliga: FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen, 4:0 (3:0)

Anzeige
Anzeige

FC Bayern München demontiert Bayer

FC Bayern München demontiert Bayer

Bundesliga: FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen, 4:0 (3:0)
Die Bayern können doch noch siegen. Gegen Bayer Leverkusen ist es einmal mehr Jamal Musiala, der bärenstark aufspielt und die Werkself fast im Alleingang abschießt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Bayern München setzte sich standesgemäß gegen Bayer 04 Leverkusen mit 4:0 durch. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des FCB. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 75.000 Zuschauern besorgte Leroy Sané bereits in der dritten Minute die Führung des Gastgebers. Für das 2:0 der Mannschaft von Coach Julian Nagelsmann zeichnete Jamal Musiala verantwortlich (17.). Der dritte Streich der Bayern war Sadio Mané vorbehalten (39.). Zur Halbzeit blickte der FC Bayern München auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der Halbzeitpause änderte Gerardo Seoane das Personal und brachte Piero Hincapie und Charles Aranguiz mit einem Doppelwechsel für Mitchel Bakker und Jeremie Frimpong auf den Platz. Gerardo Seoane wollte Bayer zu einem Ruck bewegen und so sollten Sardar Azmoun und Amine Adli eingewechselt für Patrik Schick und Callum Hudson-Odoi neue Impulse setzen (61.). Mit Marcel Sabitzer und Mané nahm Julian Nagelsmann in der 65. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Leon Goretzka und Serge Gnabry. Thomas Müller stellte schließlich in der 84. Minute den 4:0-Sieg für den FCB sicher. Letztlich feierten die Bayern gegen Leverkusen nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Bayern München im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. An der Abwehr des FCB ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst sechs Gegentreffer mussten die Bayern bislang hinnehmen. Nur einmal gab sich der FC Bayern München bisher geschlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist der FCB wieder in der Erfolgsspur.

Bayer 04 Leverkusen befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Hintermannschaft der Gäste steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 16 Gegentore kassierte Bayer im Laufe der bisherigen Saison. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Leverkusen alles andere als positiv. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird Bayer 04 Leverkusen nach unten durchgereicht.

Die Bayern treten am kommenden Samstag bei Borussia Dortmund an, Bayer empfängt am selben Tag den FC Schalke 04.