Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05, 4:1 (0:0)

Bundesliga>

Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05, 4:1 (0:0)

Anzeige
Anzeige

TSG 1899 Hoffenheim spielt 1. FSV Mainz 05 schwindelig

TSG 1899 Hoffenheim spielt 1. FSV Mainz 05 schwindelig

Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05, 4:1 (0:0)
Die TSG Hoffenheim gewinnt auch ihr drittes Saison-Heimspiel. Besonders sehenswert trifft Andrej Kramarić.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der 1. FSV Mainz 05 konnte der TSG 1899 Hoffenheim nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die TSG wusste zu überraschen.

Für Jonathan Burkardt war der Einsatz nach 14 Minuten vorbei. Für ihn wurde Delano Burgzorg eingewechselt. Kurz vor der Pause stellte Schlager (Hügelsheim) noch Alexander Hack vom FSV mit glatt Rot vom Platz (41.). Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In Durchgang zwei lief Niklas Tauer anstelle von Burgzorg für Mainz auf. Zum Seitenwechsel ersetzte Stanley Nsoki von Hoffenheim seinen Teamkameraden Kevin Akpoguma. Andrej Kramaric trug sich in der 52. Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 65. Minute stellte Bo Svensson um und schickte in einem Doppelwechsel Edimilson Fernandes und Jae-Sung Lee für Leandro Barreiro und Angelo Fulgini auf den Rasen. Grischa Prömel erhöhte für die TSG 1899 Hoffenheim auf 2:0 (69.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Munas Dabbur, als er das 3:0 für das Heimteam besorgte (80.). Für das 1:3 des 1. FSV Mainz 05 zeichnete Dominik Kohr verantwortlich (83.). Die TSG baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Pavel Kaderabek in der 90. Minute traf. Am Ende verbuchte Hoffenheim gegen den FSV einen Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die TSG 1899 Hoffenheim in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Der Angriff der Mannschaft von Trainer André Breitenreiter wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon zwölfmal zu. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Hoffenheim.

Durch diese Niederlage fällt Mainz in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei.

Am Sonntag empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den Sport-Club Freiburg. Als Nächstes steht der 1. FSV Mainz 05 Hertha BSC gegenüber (Freitag, 20:30 Uhr).