Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Überraschungsmeister? Ballack lässt aufhorchen - Ex-DFB-Kapitän kann sich Union-Titel vorstellen

Bundesliga>

Bundesliga: Überraschungsmeister? Ballack lässt aufhorchen - Ex-DFB-Kapitän kann sich Union-Titel vorstellen

Anzeige
Anzeige

Meister-Sensation? Das sagt Ballack

Meister-Sensation? Das sagt Ballack

Michael Ballack zeigt sich beeindruckt von den Leistungen der Unioner und traut ihnen in dieser Saison vieles zu. Für den Spielstil hat er besonders viel Lob übrig. Er vergleicht die Berliner mit seinem Ex-Klub.
Sheraldo Becker und Jordan Siebatcheu trumpfen beim Bundesliga-Tabellenführer Union Berlin richtig auf. Droht den Eisernen jetzt eine große Gefahr?
. SPORT1
. SPORT1

Michael Ballack hält den eine Sensations-Meisterschaft von Union Berlin für möglich. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Träumen ist erlaubt. Warum nicht?“, äußerte sich der ehemalige DFB-Kapitän in der Sport Bild, fügte aber an, dass es „grundsätzlich vermessen wäre, öffentlich von der Meisterschaft zu sprechen. Gerade bei so einem starken Gegner wie Bayern München, der die Bundesliga seit Jahren dominiert.“

Jedoch sei „im Fußball immer alles möglich, die Vergangenheit hat das gezeigt“, erklärte Ballack weiter. Er selbst spricht dabei aus Erfahrung. „Ich habe das mit Kaiserslautern 1998 erlebt, als wir als Aufsteiger Meister wurden.“

Auch in England habe es einen ähnlichen Fall gegeben. „Oder es gibt das Beispiel Leicester, das 2016 völlig überraschend den Titel in der Premier League gewann. Man kann sich schon in einen Rausch spielen, der dich während der gesamten Saison trägt. Das war bei uns damals so, das war bei Leicester so“, erklärte Ballack.

Ballack schwärmt von Urs Fischer

Entscheidend am Unioner Erfolg beteiligt ist deren Trainer Urs Fischer, von dem Ballack schwärmt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Union hat mit Urs Fischer einen Top-Trainer. Er ist ruhig, sachlich, kann aber sicher auch laut werden, wenn es nötig wird. Für mich ist er vom Führungsstil eher ein klassischer Trainer, dazu inhaltlich sehr gut.“

Nach dem 2:0-Erfolg steht Union Berlin weiter an der Tabellenspitze der Bundesliga. Einige träumen von einem ähnlichen Überraschungscoup wie damals Leicester City in der Premier League.
02:37
Bundesliga: Spitzenreiter! Wird der 1. FC Union Berlin zum Leicester City 2.0?

Vor allem die Trainerpersonalie sieht Ballack als entscheidend für langfristigen Erfolg an: „Das führt mittel- und langfristig ebenfalls zum Erfolg. Union und Fischer, das passt wie die Faust aufs Auge. Dazu wird der Verein von den Verantwortlichen solide geführt, die Strukturen stimmen.“

Ausschlaggebend ist der Trainer auch für den Fußball, den eine Mannschaft spielt. Ein weiterer Punkt, von der sich Ballack bei den Köpenickern begeistert zeigte.

Ballack: „Es muss nicht immer Tiki-Taka sein“

„Die Art Fußball zu spielen mag ich. Das ist eine gute Mischung, was das Spielerische betrifft – aber auch was die Physis und Zweikampführung angeht. Außerdem hat die Mannschaft eine gute Mentalität“, sagte Ballack, der sich freute, dass man heute noch auf diese Art und Weise erfolgreich sein kann:

„Es ist gut, dass man auch mit dem Fußball erfolgreich sein kann, die Fans identifizieren sich mit ihm. Das ist sehr wichtig. Es muss nicht immer Tiki-Taka sein.“

„Die Berliner haben in den vergangenen drei, vier Jahren mit ihren Möglichkeiten sehr gute Saisons gehabt, sie haben sich jedes Mal verbessert“, beschrieb Ballack den Werdegang des Vereins, der als Tabellenerster nun „voller Selbstbewusstsein auflaufen wird“, wie Ballack prognostizierte:

„Daran knüpfen sie an. Das setzt Kräfte frei. Vor allem, wenn man oben steht.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Am 02.05.1998 fegt Kaiserslautern den VfL Wolfsburg mit 4:0 vom Betzenberg – und gewinnt als Aufsteiger sensationell die Meisterschaft.
01:37
SPORT1 Bundesliga Classics: Historische Meistertitel von Kaiserslautern