Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Mats Hummels: Diese Frau steckt hinter seiner Topform! BVB-Star lüftet Geheimnis um seine Fitness

Bundesliga>

Mats Hummels: Diese Frau steckt hinter seiner Topform! BVB-Star lüftet Geheimnis um seine Fitness

Anzeige
Anzeige

Sie steckt hinter Hummels‘ Explosion

Sie steckt hinter Hummels‘ Explosion

BVB-Star Mats Hummels ist zurzeit in Topform und darf sich weiterhin leise WM-Hoffnungen machen. Exklusiv bei SPORT1 erklärt der 33 Jahre alte Ex-Weltmeister, welcher Ernährungstrick ihm geholfen hat.
Die Frage nach der Innenverteidigung der Nationalmannschaft scheint immer noch ungeklärt. Eine Personalie, die beim DFB-Team nichts mehr zu suchen hat, ist für Mario Basler Mats Hummels.
Patrick Berger
Patrick Berger

In den letzten sechs Spielen hat das DFB-Team mindestens ein Tor kassiert. Einige Kenner, unter anderem auch SPORT1-Experte Stefan Effenberg, fordern deshalb die Rückkehr von BVB-Star Mats Hummels. Der Weltmeister von 2014 ist zurzeit in absoluter Topform – auch dank einer persönlichen Ernährungsberaterin! (News: Basler wird bei Hummels deutlich - Effenberg kontert)

Was bislang vielen nicht bekannt war: Seit zwei Jahren arbeitet der mittlerweile 33 Jahre alte Abwehrspieler nun schon mit Ernährungsexpertin Nahni Franke zusammen, die auch andere Top-Athleten wie etwa Sprint-Star Gina Lückenkemper (holte EM-Gold über 100m) betreut. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

„Vor einiger Zeit habe ich gemerkt, dass ich im Bereich Ernährung noch einiges rausholen kann, deswegen habe ich angefangen, mit Nahni zu arbeiten“, verrät Hummels bei SPORT1.

„Mats hat das sofort getriggert“

Die 36-Jährige machte Hummels Anfang des Jahres deutlich: „Mats hatte das für sich vielleicht schwierigste Jahr mit Verletzungen hinter sich“, führt Franke im Gespräch mit SPORT1 aus.

„Eigentlich rate ich Top-Athleten in der Sommerpause dazu, dass sie sich auch mal etwas gönnen, sich nicht an strikte Ernährungspläne halten und lieber etwas für Geist und Seele tun. Bei Mats mussten wir diesmal aber den Druck erhöhen. Ich habe ihm, bei allem Respekt vor seiner großen Karriere, gesagt: ‚Entweder du änderst jetzt was oder es kann schneller vorbei sein als es dir lieb ist! ' Mats hat das sofort getriggert. Dass sich jemand, der eher auf das Ende seiner Karriere hinsteuert, noch mal so sehr für das Thema Ernährung begeistert, hat auch mich angefixt.“

Gemeinsam stellten die beiden verschiedene Ernährungspläne auf, entwarfen Rezepte – und kreierten spezielle Energie-Bällchen, die man mittlerweile auch kaufen kann. Bis dato hatte der Abwehrspieler nämlich ein großes Laster. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Im aktuellen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft fehlt Mats Hummels im Kader von Hansi Flick. Was aber noch nichts für die WM im November bedeutet.
00:30
Hansi Flick über die Chancen von Mats Hummels für die WM in Katar

Spezielle Energie-Bällchen verhindern Naschattacken

„Mats war eine richtige Naschkatze“, sagt Franke. „An Schokolade oder Eis kam er nur schwer vorbei. So kamen wir zu der Idee, dass wir unsere Foodballs entwickeln. Man hat das Gefühl, dass man etwas Süßes nascht und sündigt, aber im Endeffekt sind nur gute Sachen drin, die dem Körper helfen und als leckere Energielieferanten dienen.“

„Seitdem ich Nahnis Foodballs kenne, kann ich deutlich besser auf Süßigkeiten verzichten“, findet Hummels, der zudem seit einer Weile verstärkt auf pflanzliche Nahrung setzt. „Ich esse tatsächlich sehr viel weniger Fisch und Fleisch“, erzählt der BVB-Star. „Nicht ganz ohne, aber schon sehr viel weniger. Weizen lasse ich weg. Zudem esse ich viele vegane Gerichte.“

Einmal im Monat kommt Franke, die ihren Athleten auch Food-Boxen nach Hause schickt, zu Hummels nach Dortmund an den Phönixsee. „Dann kocht sie live, was jedes Mal ein Gedicht ist“, gibt der sechsmalige Deutsche Meister Einblicke in die Zusammenarbeit.

„Und dann versorgt sie mich mit Paketen mit guten Nahrungsmitteln, von denen sie überzeugt ist, sowie vorgekochtem Essen. Dazu diverse Snacks. Ich habe massenhaft Rezepte, bekomme immer neue dazu, und falls ich doch mal ein Fragezeichen habe, kann ich Nahni jederzeit erreichen.“

Bereits vor der Vorbereitung topfit

Warum es bei Routinier Hummels im Sommer nochmal Klick gemacht hat? „Ich bin in einem Alter, in dem ich alle Möglichkeiten ausschöpfen möchte, um die beste Version von mir tagtäglich auf den Platz zu stellen“, sagt er. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Mats Hummels hat mit starken Leistungen beim BVB auf sich aufmerksam gemacht. Auch Bundestrainer Hansi Flick hat wohl eine WM-Teilnahme des Innenverteidigers noch nicht ausgeschlossen.
02:25
DFB-Team: Kommt Hansi Flick an diesem Mats Hummels nicht mehr vorbei?

„Mit der letzten Saison war ich nicht zufrieden und das war definitiv ein Ansporn, um die längste Sommerpause meiner Karriere dafür zu nutzen, bereits vor der eigentlichen Saisonvorbereitung topfit zu sein. Da waren einige Extraschichten im Urlaub dabei – Läufe, Gym-Einheiten, aber auch viel Tennis zum Beispiel. Davon profitiere ich jetzt.“

Der 76-fache Nationalspieler, der letztmals bei der EM im vergangenen Jahr für das DFB-Team auflief, darf sich noch WM-Hoffnungen machen. Im Verein bei Borussia Dortmund geht er zurzeit als Leistungsträger voran und hat sogar die Nase vorne vor den Neuzugängen Niklas Süle und Nico Schlotterbeck, die bei Flick fester Bestandteil sind.

„Jeder, der nicht dabei ist, hat Chancen“, betont der Bundestrainer in diesen Tagen. „Wir haben schon zwei Innenverteidiger aus Dortmund und schauen ganz genau dahin. Ich bin gespannt, wie es sich dort entwickelt mit drei potenziellen Innenverteidigern für uns. Jeder Einzelne muss an seine Grenze gehen, um dabei zu sein.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Marco Reus wechselte 2012 von Mönchengladbach zu Borussia Dortmund und traf direkt in seinem ersten Spiel für die Schwarz-Gelben gegen den SV Werder Bremen.
01:30
SPORT1 Bundesliga Classics: Das erste Tor für Marco Reus beim BVB