Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

VfB: Erstmals zwei Frauen im Aufsichtsrat

Bundesliga>

VfB: Erstmals zwei Frauen im Aufsichtsrat

Anzeige
Anzeige

Premiere beim VfB

Premiere beim VfB

Der VfB Stuttgart sorgt für ein Novum in ihrer langen Vereinshistorie. Mit der Berufung des neuen Aufsichtsrat gehen sie neue Wege.
VfB Stuttgart beruft neuen Aufsichtsrat
VfB Stuttgart beruft neuen Aufsichtsrat
© AFP/SID/THOMAS KIENZLE
SID
SID
von SID

Die Hauptversammlung des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat einen neuen Aufsichtsrat berufen, dem erstmals auch zwei Frauen angehören. Das gaben die Schwaben am Mittwoch bekannt.

Demnach stoßen Beate Beck-Deharde, Tanja Gönner, Alexander Kläger und Tobias Röschl für zunächst fünf Jahre zu dem neunköpfigen Gremium rund um VfB-Präsident Claus Vogt.

„Wir wollten im neuen Aufsichtsrat einerseits die Kontinuität und eine bestmögliche Vertretung der Mitgliederinteressen wahren, zugleich aber auch neue Impulse und Kompetenzen im Sinne des VfB hinzugewinnen“, sagte Vogt: „Ich bin sehr froh, dass dies gemeinsam und vertrauensvoll in der Hauptversammlung gelungen ist, so dass wir vier dem VfB verbundene Persönlichkeiten neu in den Aufsichtsrat berufen konnten.“