Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern nach holprigem Saisonstart - Matthäus und Schweinsteiger stärken Nagelsmann den Rücken

Bundesliga>

FC Bayern nach holprigem Saisonstart - Matthäus und Schweinsteiger stärken Nagelsmann den Rücken

Anzeige
Anzeige

Bayern-Unsicherheit durch System?

Lothar Matthäus und Bastian Schweinsteiger sprechen über den holprigen Saisonstart des FC Bayern. Trainer Julian Nagelsmann erhält Unterstützung von den Bayern-Legenden.
Die Bayern können doch noch siegen. Gegen Bayer Leverkusen ist es einmal mehr Jamal Musiala, der bärenstark aufspielt und die Werkself fast im Alleingang abschießt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Bayern hat sich gegen Bayer Leverkusen eindrucksvoll den Frust von der Seele geschossen.

Nach zuvor vier sieglosen Partien war die Mannschaft wie auch ihr Trainer Julian Nagelsmann zuvor unter Kritik geraten. Für Lothar Matthäus steht eine erfolgreiche Bayern-Saison aber außer Frage.

„Der Kader ist stark genug, um ihre Ziele zu erreichen. Durch das neue System hat man eben Unsicherheit. Der Trainer wird mit der Mannschaft und vor allem mit der Erfahrung und Erfolgen, die die Mannschaft mitbringt, Erfolg haben“, sagte Matthäus bei der Präsentation des WM-Pokals durch einen Turnier-Sponsor in Berlin.

Bastian Schweinsteiger, der ebenfalls anwesend war, stimmt der Bayern-Legende zu: „Es gibt manchmal in der Saison Phasen, wo es schwieriger ist. Da muss man durchgehen und gestärkt rauskommen. Das haben sie in Leverkusen.“

Dennoch ist für ihn auch klar, dass Leverkusen nicht den besten Tag erwischt hat. Deshalb wird man erst „in den nächsten Spielen sehen, wie stark Bayern München wirklich ist“. NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Schweinsteiger: „Es kommt auf Kleinigkeiten an“

In der vergangenen Saison wurden die Bayern unter der Leitung von Nagelsmann zwar Meister, im DFB-Pokal und in der Champions League schied das Team jedoch nach schwachen Vorstellungen aus. Zu wenig für den Rekordmeister.

„Wenn man in der Champions League im Achtel- oder Viertelfinale steht - und man spielt gegen Mannschaften wie letzte Saison gegen Villareal, kommt es auch auf Kleinigkeiten an. Wenn du solche Fehler machst, wirst du bestraft und scheidest aus. Mit der Saison bist du mehr oder minder nicht glücklich in München“, sagte Schweinsteiger.

Auch wenn den Bayern in der frühen Phase der Saison ähnliche Fehler unterliefen, erwartet Matthäus einen Lernprozess: „Letztes Jahr ist man zwei Mal aus dem Pokal ausgeschieden mit Leistungen, die nicht Bayern-Like waren. Nicht gegen Villareal und auch nicht gegen Borussia Mönchengladbach. Das sind Phasen, woraus man lernt.“

Auch Nagelsmann, der in diesem Jahr in allen drei Wettbewerben liefern muss. In der Bundesliga lief es vor dem Sieg gegen Leverkusen jedoch unrund und so steht der deutsche Rekordmeister aktuell nur auf Rang 3.

Matthäus: „Bayern hat großes Vertrauen in ihn“

Für Matthäus steht ein Verbleib von Nagelsmann auf der Bayern-Bank dennoch außer Frage. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

„Ich gehe vom heutigen Zeitpunkt auf jeden Fall davon aus. Bayern hat großes Vertrauen in ihn. Sie haben sehr viel Geld für ihn bezahlt und mit einem Fünf-Jahres-Vertrag ausgestattet. Das zeigt schon, dass der FC Bayern nicht mit irgendeinem Trainer, sondern mit Julian Nagelsmann plant“, sagte der Rekordnationalspieler.

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Schweinsteiger ist derselben Ansicht und sieht vor allem das Alter als Grund, warum in München auf Nagelsmann gebaut wird.

„Julian Nagelsmann ist noch ein junger Trainer, der mit Sicherheit in solchen Situationen dazu gelernt hat. Ich sehe es nicht so negativ, wie es immer diskutiert wird, aber natürlich ist man nicht happy in München, wenn man vier Spiele in Folge nicht gewinnt“, sagte der 38-Jährige.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Uli Hoeneß ist der wohl erfolgreichste Manager im deutschen Fußball. Zwischen vielen Titeln und Triumphen gab es aber auch eine ganz dunkle Stunde für den Münchner.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Das Phänomen Uli Hoeneß

Alle Bundesliga News

Spielplan & Ergebnisse der Bundesliga

Bundesliga Liveticker

Tabelle der Bundesliga