Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

RBL: Laimer trifft bei Comeback

Bundesliga>

RBL: Laimer trifft bei Comeback

Anzeige
Anzeige

RBL: Laimer trifft bei Comeback

RBL: Laimer trifft bei Comeback

Pokalsieger RB Leipzig hat ohne seine sieben WM-Fahrer ein Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Radomiak Radom locker mit 6:0 (2:0) gewonnen.
Konrad Laimer trifft bei Comeback im Testspiel
Konrad Laimer trifft bei Comeback im Testspiel
© AFP/SID/RONNY HARTMANN
SID
SID
von SID

Pokalsieger RB Leipzig hat ohne seine sieben WM-Fahrer ein Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Radomiak Radom locker mit 6:0 (2:0) gewonnen. Bei seinem Comeback nach Syndesmose-OP im September erzielte Konrad Laimer das Führungstor (31.), Dominik Szoboszlai mit einem Doppelpack (42./72.), die Youngster Ohene Kohl (65.) und Simon Schierack (86.), sowie ein Eigentor von Dominik Sokol sorgten für die weiteren Treffer.

Abwehrchef Willi Orban war von der ungarischen Nationalmannschaft mit einem Schlag aufs Knie zurückgekehrt und trainierte wie auch Marcel Halstenberg - ebenfalls mit Knieproblemen - individuell. Die beiden Topstürmer Christopher Nkunku und Timo Werner werden nach ihren Verletzungen kurz vor der WM-Endrunde in Katar erst einmal nicht zur Verfügung stehen.