Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: 1. FC Union Berlin – TSG 1899 Hoffenheim, 3:1 (0:1)

Bundesliga>

Bundesliga: 1. FC Union Berlin – TSG 1899 Hoffenheim, 3:1 (0:1)

Anzeige
Anzeige

Doppelschlag von Doekhi trifft TSG 1899 Hoffenheim hart

Bundesliga: 1. FC Union Berlin – TSG 1899 Hoffenheim, 3:1 (0:1)
Union Berlin dreht die Partie zuhause gegen die TSG Hoffenheim dank zweier Eckballtore. Zweimal waren es dieselben Protagonisten - Trimmel und Doekhi.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Auswärtsspiel der TSG endete erfolglos. Gegen Union gab es nichts zu holen. Das Team von Trainer Urs Fischer gewann die Partie mit 3:1. Pflichtgemäß strich der 1. FC Union Berlin gegen Hoffenheim drei Zähler ein.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Ihlas Bebou für die TSG 1899 Hoffenheim zur Führung (43.). Zur Pause wusste die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Union drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Paul Seguin und Kevin Behrens sorgen, die per Doppelwechsel für Genki Haraguchi und Jordan Siebatcheu auf das Spielfeld kamen (63.). Danilho Doekhi schockte die TSG und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den 1. FC Union Berlin (73./89.). Mit Janik Haberer und Sheraldo Becker nahm Urs Fischer in der 88. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Levin Öztunali und Jamie Leweling. Kurz darauf traf Leweling in der Nachspielzeit für Union (90.). Am Schluss fuhr der 1. FC Union Berlin gegen Hoffenheim auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Durch den Erfolg rückte Union auf die dritte Position der Bundesliga vor. Die Saisonbilanz des Gastgebers sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und drei Unentschieden büßte der 1. FC Union Berlin lediglich vier Niederlagen ein.

Die TSG 1899 Hoffenheim holte auswärts bisher nur acht Zähler. Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des Gasts derzeit nicht. Fünf Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat die TSG momentan auf dem Konto.

Hoffenheim kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten sechs Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während Union dagegen schon 30 Punkte auf dem Konto hat.

Als Nächstes steht für den 1. FC Union Berlin eine Auswärtsaufgabe an. Am Mittwoch (20:30 Uhr) geht es gegen den SV Werder Bremen. Die TSG 1899 Hoffenheim tritt bereits einen Tag vorher gegen den VfB Stuttgart an (20:30 Uhr).