Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: FC Augsburg – Borussia Mönchengladbach, 1:0 (0:0)

Bundesliga>

Bundesliga: FC Augsburg – Borussia Mönchengladbach, 1:0 (0:0)

Anzeige
Anzeige

FC Augsburg stoppt Talfahrt

Bundesliga: FC Augsburg – Borussia Mönchengladbach, 1:0 (0:0)
Der FC Augsburg gewinnt gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0. Eine besonders bittere Figur macht Sommer-Ersatz Jonas Omlin.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach, die mit 1:0 endete. Die Experten wiesen der Borussia vor dem Match gegen den FCA die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für Augsburg und Gladbach ohne Torerfolg in die Kabinen. Bei Borussia Mönchengladbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte Florian Neuhaus für Christoph Kramer in die Partie. In der Schlussphase nahm Enrico Maaßen noch einen Doppelwechsel vor. Für Elvis Rexhbecaj und Arne Maier kamen Niklas Dorsch und Fredrik Jensen auf das Feld (81.). Tore blieben den 23.158 Zuschauern bis zur 82. Minute, in der Mergim Berisha für den FC Augsburg zum 1:0 erfolgreich war, vorenthalten. Daniel Farke wollte die Borussia zu einem Ruck bewegen und so sollten Hannes Wolf und Semir Telalovic eingewechselt für Stefan Lainer und Kouadio Koné neue Impulse setzen (87.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem FCA und Gladbach aus.

Im letzten Match der Hinrunde tat Augsburg etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz 14. Das Heimteam bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, drei Unentschieden und neun Pleiten. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte der FC Augsburg endlich wieder einmal drei Punkte.

Borussia Mönchengladbach belegt mit 22 Punkten den neunten Tabellenplatz. Sechs Siege, vier Remis und sieben Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Die Situation bei der Borussia bleibt angespannt. Gegen den FCA kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist Augsburg zum Sport-Club Freiburg, während Gladbach am selben Tag bei der TSG 1899 Hoffenheim antritt.