Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: RB Leipzig – FC Bayern München, 1:1 (0:1)

Bundesliga>

Bundesliga: RB Leipzig – FC Bayern München, 1:1 (0:1)

Anzeige
Anzeige

Halstenberg-Treffer rettet das Unentschieden

Bundesliga: RB Leipzig – FC Bayern München, 1:1 (0:1)
Das Topspiel zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig endet remis. Vor allem eine Grätsche von Dayot Upamecano sorgt für Gesprächsstoff.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Am Freitag trennten sich RB und die Bayern unentschieden mit 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Eric Maxim Choupo-Moting sein Team in der 37. Minute. Die Pausenführung des FC Bayern München fiel knapp aus. 47.069 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Leipzig schlägt – bejubelten in der 52. Minute den Treffer von Marcel Halstenberg zum 1:1. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters Siebert (Berlin) trennten sich die Mannschaft von Marco Rose und der FCB remis.

Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 29 Punkte auf das Konto von RB Leipzig und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Nur dreimal gab sich das Heimteam bisher geschlagen.

Mit 35 Zählern führen die Bayern das Klassement der Bundesliga souverän an. Der Defensivverbund der Elf von Trainer Julian Nagelsmann ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 14 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, fünf Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Zuletzt konnte kein Gegner RB ein Bein stellen. Seit neun Spielen ist die Mannschaft von Marco Rose ungeschlagen. Gleiches gilt für den FC Bayern München.

Nächster Prüfstein für Leipzig ist der FC Schalke 04 (Dienstag, 18:30 Uhr). Der FCB misst sich am selben Tag mit dem 1. FC Köln (20:30 Uhr).