Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: VfL Bochum 1848 – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

Bundesliga>

Bundesliga: VfL Bochum 1848 – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

Anzeige
Anzeige

Kellerduell am Samstag

Bundesliga: VfL Bochum 1848 – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Hertha BSC will wichtige Punkte im Kellerduell beim VfL holen. Bochum siegte im letzten Spiel gegen den FC Augsburg mit 1:0 und belegt mit 13 Punkten den 17. Tabellenplatz. Hinter der Hertha liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den 1. FC Köln verbuchte man einen 2:0-Erfolg.

Der VfL Bochum 1848 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. 14:36 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 15 Spielen verbucht die Mannschaft von Coach Thomas Letsch vier Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Der VfL ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Auf des Gegners Platz hat Hertha BSC noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst vier Zählern unterstreicht. Der bisherige Ertrag der Gäste in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen.

Die Mannschaften sind mit nur einem Punkt Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei der Elf von Sandro Schwarz, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 36 Gelbe Karten sammelte. Ist Bochum darauf vorbereitet?

Mit dem VfL Bochum 1848 spielt Hertha BSC gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.