Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Sepp Maier poltert gegen FC Bayern wegen Sommer-Transfer

Bundesliga>

Sepp Maier poltert gegen FC Bayern wegen Sommer-Transfer

Anzeige
Anzeige

Sepp Maier greift Bayern an

Der FC Bayern holt mit Yann Sommer einen Ersatz für Manuel Neuer. Eine Münchner Torwartlegende poltert deshalb mächtig gegen den Verein.
Der FC Bayern verpflichtet Yann Sommer als Ersatz für den verletzten Manuel Neuer. Der ehemalige Gladbacher unterstützt das Team bereits im Spitzenspiel gegen RB Leipzig.

Dieser Transfer schmeckt Sepp Maier gar nicht.

Der FC Bayern holt Yann Sommer als Ersatz für den verletzten Stammkeeper Manuel Neuer.

Der 34 Jahre alte Schweizer kommt für acht Millionen Euro Ablöse. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Und gerade das regt Maier auf. Er ledert in der Bild gegen seinen Ex-Verein.

„Ich kann nicht verstehen, warum man den Campus für X Millionen für den Nachwuchs gebaut hat und dann nicht dazu fähig ist, einen guten jungen Torhüter für die 1. Mannschaft heranzuführen“, sagt der 78-Jährige. (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

Überhaupt findet er, dass bei den Münchnern die Nachwuchsarbeit alles andere als optimal läuft. 2017 wurde der Campus für die Jugend eröffnet und kostete mehr als 70 Millionen Euro.

Maier attackiert Bayern-Bosse

Große Talente fanden aber bisher kaum den Weg nach oben zu den Profis. Einzig Jamal Musiala hat es gepackt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Maier fügt deshalb an: „Es darf auch nicht sein, dass die Nachwuchsmannschaft in der 4. Liga spielt, darum sollte man sich kümmern, nicht immer von den anderen Vereinen die besten Spieler wegkaufen. Da ist nichts dabei, wenn man genügend Geld hat. Aber das ist doch nicht der Sinn von einem Nachwuchs-Campus.“ (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Besonders brisant: Er kritisiert damit auch den Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn. Der Titan hatte jahrelang unter Torwarttrainer Maier beim FC Bayern gespielt.