Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

"Bayern holt den besten Torwart" - viel Lob für Transfer des Schweizer Keepers von Borussia Mönchengladbach

Bundesliga>

"Bayern holt den besten Torwart" - viel Lob für Transfer des Schweizer Keepers von Borussia Mönchengladbach

Anzeige
Anzeige

„Bayern holt den besten Torwart“

Die Verpflichtung von Yann Sommer bringt bei Ex-Spielern der Bayern positive Reaktionen hervor. Ciriaco Sforza gratuliert Hasan Salihamidzic zu diesem Deal.
Nach langem Transferpoker ist Yann Sommer endlich vorgestellt worden. Der Schweizer freut sich riesig auf die Aufgabe beim Rekordmeister.
SID
SID
von SID

Bayern München erfährt viel Lob für die Verpflichtung von Wunschtorhüter Yann Sommer.

Für Stefan Effenberg ist der langjährige Gladbacher „die logische und perfekte Lösung“. Sommer gehöre „in die absolute internationale Klasse, wenn nicht sogar Weltklasse“, schrieb Effenberg in seiner Kolumne bei t-online über den „Top-Transfer“, der dem deutschen Fußball-Rekordmeister „sofort weiterhelfen“ werde. (NEWS: Sommers Rückennummer steht fest)

Ciriaco Sforza hat seinen früheren Münchner Mitspielern Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic "gratuliert, dass sie den besten Torwart der Bundesliga geholt hätten. Das ist Yann für mich zusammen mit Manuel Neuer", sagte er der Schweizer Tageszeitung Blick: "Bayern holt den besten auf dem Markt."

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Sforza überzeugt von Landsmann Sommer

Die Ablöse in Höhe von bis zu 9,5 Millionen Euro für Sommer, der in München bis 2025 unterschrieb, sei „eine Ehre. Es zeigt, dass die Bayern an ihn glauben“. Der 34-Jährige könne „das Spiel lesen wie kaum ein anderer“. Sforza ist „überzeugt, dass er es packt“. (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

Auch laut Alain Sutter, einem von bislang drei Schweizer Profis in München neben Sforza und Xherdan Shaqiri, passt Sommer perfekt zum Bundesliga-Primus. „Das Spiel der Bayern ist auf ihn zugeschnitten“, sagte er dem Blick, bei der schnellen Integration sehe er „kein Problem: Gute Fußballer verstehen sich schnell auf dem Platz.“