Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Vor Dortmund: Maaßen sieht Augsburg "auf einem guten Weg"

Bundesliga>

Vor Dortmund: Maaßen sieht Augsburg "auf einem guten Weg"

Anzeige
Anzeige

Augsburg-Trainer: „Spannung ist da“

Der FC Augsburg blickt der Fortsetzung der Fußball-Bundesliga trotz der angespannten Tabellensituation optimistisch entgegen.
Für den VfB Stuttgart lief die Hinrunde der Bundesliga mit Tabellenplatz 16. eher mäßig. Mit Bruno Labbadia haben die Schwaben nun einen Trainer verpflichtet, der das Ruder rumreißen will.
SID
SID
von SID

Der FC Augsburg blickt der Fortsetzung der Fußball-Bundesliga trotz der angespannten Tabellensituation optimistisch entgegen.

„Wir sind in Summe auf einem guten Weg“, sagte FCA-Trainer Enrico Maaßen vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN): „Jetzt geht es darum, das auch in die Punktspiele zu transportieren.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nach 15 Spieltagen stehen die Schwaben mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem Relegationsrang auf dem 14. Platz. "Die Spannung ist natürlich da", gab Maaßen zu, aber: "Über Großteile der Saison haben wir sehr gute Spiele gezeigt. Zudem haben wir jetzt die nötige Breite im Kader und bekommen wichtige Spieler zurück."

Mit den fünf im Winter verpflichteten Neuzugängen zeigte sich Maaßen „sehr zufrieden“: „Die Spieler, die wir geholt haben sind alle sehr flexibel, sie brennen, für diesen Klub zu spielen“. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Gegen den BVB sei man zwar "der klare Underdog", dennoch glaubt Maaßen an die Chance seiner Mannschaft: "Wir werden auch leiden müssen, aber wir werden unsere Möglichkeiten bekommen, davon bin ich überzeugt."