Home>Fußball>Bundesliga>

Harry Kane zum FC Bayern? "Dumm, wenn er absagen würde"

Bundesliga>

Harry Kane zum FC Bayern? "Dumm, wenn er absagen würde"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

„Dumm, wenn Kane Bayern absagen würde“

Der ehemalige Premiere-League-Spieler und heutige TV-Experte Danny Murphy rät Harry Kane, zum FC Bayern zu wechseln. Ein Angebot im Sommer sollte er auf keinen Fall ablehnen.
Der FC Bayern München steckt nach dem 1:1 gegen Leipzig und dem darauffolgenden 1:1 gegen Köln in einer kleinen Krise. Hinzu kommen einige Baustellen rund um Vertragspoker und Transfergerüchte. So ist die Zukunft von Benjamin Pavard und Choupo Mouting weiterhin offen. Auch die Stürmer Frage steht weiterhin im Raum.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Das Gerücht um einen Wechsel von Harry Kane zum FC Bayern München kursiert schon seit geraumer Zeit.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ginge es nach dem TV-Experten und früheren Liverpool-Star Danny Murphy, würde der 29 Jahre alte Topstürmer den Weg zum deutschen Rekordmeister im Sommer einschlagen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

In der Daily Mail erklärte Murphy: „Wenn Bayern München diesen Sommer Harry Kane holen will, sollte er gehen. Es wäre sehr traurig, wenn ein Spieler seiner Qualität am Ende keinen Pokal gewinnen würde. Das wäre etwas, was er selbst nach seinem Karriereende bedauern würde.“

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

{ "placeholderType": "MREC" }

Im Anschluss fand der ehemalige Mittelfeldspieler sogar noch deutlichere Worte: „Kane wäre dumm, wenn er Bayern München absagen würde. Er sollte nach Deutschland gehen, um die Trophäen zu gewinnen, die er verdient.“

Bei seinem jetzigen Arbeitgeber, Tottenham Hotspur, seien die Chancen auf Titelgewinne schlicht und einfach nicht gegeben. „Leider sind die Spurs nicht in der Lage, Kane das zu geben, was er als Weltklassestürmer verdient.“

Bayern wäre „die beste Option“

Für den Angreifer wäre es die womöglich letzte Chance, zu einem Top-Klub zu wechseln, erklärte Murphy. „Er wird in diesem Sommer 30 Jahre alt, es geht um das Jetzt oder Nie, aber es zeigt, wie gut seine Form ist, dass einer der größten Klubs in Europa immer noch interessiert ist.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Experte hält den Schritt zum deutschen Rekordmeister für genau richtig. „Ich habe keinen Zweifel daran, dass Kane in Deutschland ein großer Erfolg wäre. Die Bayern haben in der Regel mehr Ballbesitz als der Gegner und er ist ein echter Strafraumstürmer - man kann sich nur vorstellen, wie viele Chancen er herausspielen würde.“ (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

Andere Vereine kommen für Murphy nicht in Frage. Wenn er die Spurs verlässt, dann in erster Linie um Titel zu gewinnen, „was Bayern zu seiner besten Option machen würde.“

Mark van Bommel gilt als der "aggressive leader" im Team des FC Bayern. Doch der Kapitän ist stehts am Rande eines Platzverweises durch teils grobe Unsportlichkeiten.
01:22
SPORT1 Bundesliga Classics: Raubein Mark van Bommel