Home>Fußball>Bundesliga>

BVB: Can hält Meisterambition von Kehl und Terzic für richtig

Bundesliga>

BVB: Can hält Meisterambition von Kehl und Terzic für richtig

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Can: „Wir wären blöd, wenn ...“

Emre Can äußert sich über die öffentlich geäußerten Meisterambitionen der Bosse von Borussia Dortmund um Sebastian Kehl.
Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt reagiert BVB-Trainer Edin Terzic auf die Meisteransage von Sebastian Kehl.
. SID
. SID
von SID

Nationalspieler Emre Can hält die öffentlich geäußerten Meisterambitionen seiner Bosse für das richtige Signal von Borussia Dortmund.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Wir wären blöd, wenn wir es anders sagen“, sagte Can bei Sky vor dem Auftritt gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (18.30 Uhr): „Es ist die Wahrheit: Wir sind zwei Punkte hinter Bayern und es sind noch sechs Spiele. Jeder hier in der Stadt will Meister werden.“

Klar sei aber auch, "dass wir mehr machen müssen dafür", fügte der 29-Jährige an: "Wir müssen unsere Spiele gewinnen. Und dann wird man am Ende sehen, was passiert. Aber klar, wenn wir sechs Spieltage vor Schluss zwei Punkte hinter Bayern sind, dann muss unser Ziel sein, Meister zu werden."

{ "placeholderType": "MREC" }

BVB-Boss Kehl: „So nah dran wie nie an Meisterschale“

Zuvor hatte nach Sportdirektor Sebastian Kehl auch Trainer Edin Terzic offen den Titelgewinn in der Bundesliga als Ziel ausgegeben.

„Wir sind so nah dran wie nie an der Meisterschale. Und diese Chance wollen wir uns nicht nehmen lassen“, sagte Terzic über das Fernduell mit Rekordmeister Bayern München.