Home>Fußball>Bundesliga>

Erste Testspiel-Pleite! FC Bayern verliert gegen Manchester City

Bundesliga>

Erste Testspiel-Pleite! FC Bayern verliert gegen Manchester City

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayern verliert - aber Tel knipst

Wie in der Vorsaison im Viertelfinale der Champions League zieht der FC Bayern gegen Manchester City und Pep Guardiola erneut den Kürzeren. Mathys Tel beweist jedoch einmal mehr seine Torgefahr.
Der Transfer von Harry Kane zum FC Bayern München bleibt weiter ein großes Gesprächsthema. Jetzt äußert sich auch FCB-Präsident Herbert Hainer zu den Gerüchten.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Der FC Bayern München hat im zweiten Testspiel zur neuen Saison die erste Niederlage kassiert. Auf seiner Asien-Reise verlor der Rekordmeister in Tokio gegen Champions-League-Sieger Manchester City mit 1:2.

{ "placeholderType": "MREC" }

James McAtee brachte das Team von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola in der 21. Minute in Führung. Nachdem Thomas Tuchel in der Halbzeit die komplette Mannschaft ausgetauscht hatte, gelang Mathys Tel in der 81. Minute der Ausgleich, ehe Aymeric Laporte (86.) doch noch zum Sieg für die Citizens traf.

In der abgelaufenen Saison hatten die Bayern gegen ManCity bereits im Viertelfinale der Champions League den Kürzeren gezogen, einer 0:3-Pleite in Manchester folgte ein 1:1 im Rückspiel in München.

Sané scheitert für Bayern an der Latte

Beim Wiedersehen in Japan hatte der Deutsche Meister schon vor der Pause durchaus seine Chancen, unter anderem scheiterte Leroy Sané (19.) mit einem fulminanten Freistoß nur knapp an der Latte.

{ "placeholderType": "MREC" }

In der Schlussphase stellte dann Tel einmal mehr seinen Torriecher unter Beweis: Der 18-jährige Franzose bringt es in gerade einmal 397 Bundesliga-Minuten bereits auf fünf Tore - und will sich in der neuen Saison trotz der Gerüchte um eine Verpflichtung von Harry Kane als ernsthafte Alternative im Sturmzentrum etablieren.

Bei den Bayern fehlten Kapitän Manuel Neuer, Thomas Müller, Raphael Guerreiro und Eric Maxim Choupo-Moting, die gar nicht erst nach Asien mitgereist waren. Zudem verzichtete Tuchel auf sein Innenverteidiger-Duo Min-Jae Kim und Matthijs de Ligt (beide Trainingsrückstand).

Tuchel wechselte angesichts der Strapazen zur Halbzeit die komplette Mannschaft aus. Auch Guardiola rotierte und brachte unter anderem Top-Torjäger Erling Haaland und Final-Torschütze Rodri. Dafür blieb der von den Bayern umworbene Kyle Walker, der zunächst als Kapitän auflief, in der Kabine.

FC Bayern testet auch gegen FC Liverpool

Im ersten Vorbereitungsspiel für die neue Saison war den Münchnern im Rahmen des Trainingslagers am Tegernsee ein lockeres 27:0 gegen Kreisklasse-Team FC Rottach-Egern gelungen. ManCity ist in der Vorbereitung schon weiter: Der englische Meister spielt bereits am 6. August gegen den FC Arsenal um den Community Shield.

{ "placeholderType": "MREC" }

Für die Bayern stehen nach dem ersten Härtetest gegen Guardiolas Team in Asien noch Testspiele gegen Kawasaki Frontale (Samstag) und den FC Liverpool (2. August) auf dem Programm.

Einen Tag später reisen die Bayern zurück nach München, am 12. August steigt in der Allianz Arena dann der Supercup gegen Pokalsieger RB Leipzig.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)