Home>Fußball>Bundesliga>

Monster-Transfer offiziell! Bayern verpflichtet Star-Verteidiger Kim aus Neapel

Bundesliga>

Monster-Transfer offiziell! Bayern verpflichtet Star-Verteidiger Kim aus Neapel

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Offiziell! Bayern holt „Monster“ Kim

Min-jae Kim wechselt zum FC Bayern. Der Abwehrspieler aus Südkorea kommt von der SSC Neapel nach München und soll die Nachfolge von Lucas Hernández antreten.
Neuzugang Kim Min-jae ist im Trainingslager des FC Bayern München am Tegernsee angekommen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Min-jae Kim wechselt zum FC Bayern. Der Abwehrspieler aus Südkorea kommt von der SSC Neapel nach München und soll die Nachfolge von Lucas Hernández antreten.

Was lange währt, wird endlich gut!

Der Transfer von Min-jae Kim zum FC Bayern ist offiziell eingetütet. Der wuchtige Innenverteidiger, bekannt unter dem Spitznamen „Monster“, unterschreibt beim Rekordmeister bis 2028 und erhält die Rückennummer 3.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 26-jährige Südkoreaner, dessen Transfer von der SSC Neapel zum FC Bayern nach SPORT1-Informationen schon länger beschlossen war, war am Dienstag in München gesichtet worden. Einen Tag später verkündete der FCB die Neuverpflichtung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Kims erste Worte: Bayern „für mich ein Neuanfang“

„Der FC Bayern ist der Traum eines jeden Fußballers. Ich freue mich sehr auf alles, was mich in München erwartet. Für mich bedeutet es einen Neuanfang, ich werde mich hier weiterentwickeln“, sagte Kim in der Mitteilung der Bayern.

„In den Gesprächen mit dem Verein wurde mir von Anfang an klar gezeigt, wie groß das Interesse an mir ist. Mein erstes Ziel ist es, viele Spiele zu machen. Darüber hinaus möchte ich so viele Titel wie möglich gewinnen.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Transfer hatte sich bereits seit Wochen abgezeichnet. Neapel-Coach Rudi Garcia hatte schon am Samstag den Abgang von Kim bestätigt.

Um den Wechsel abzuschließen, musste der FC Bayern lediglich die Ausstiegsklausel an die Italiener zahlen, die nach SPORT1-Informationen genau 50 Millionen Euro beträgt. In einem Jahr in Neapel wurde Kim italienischer Meister und zudem zum Verteidiger der Saison ernannt.

Kim stößt nun schnellstmöglich zum Team von Thomas Tuchel hinzu, er ist der Nachfolger von Lucas Hernández. Der Franzose hatte nach vier Jahren in München seinen Abschied forciert. Der einstige 80-Millionen-Mann bringt dem FCB rund 50 Millionen Euro ein, durch Bonuszahlungen kann die Summe noch steigen.

Bayern-Boss beeindruckt von „physischen Präsenz und Mentalität“

„Min-jae Kim hat eine tolle Entwicklung hingelegt“, wird der neue Vorstandsvorsitzende Jan-Christian Dreesen in der Klubmitteilung zitiert: „Er beeindruckt mit seiner physischen Präsenz genauso wie mit seiner Mentalität und Schnelligkeit. Wir freuen uns, dass er sofort voll in die Vorbereitung einsteigen kann und sind überzeugt, dass er mit seiner Spielweise auch unsere Fans begeistern wird.“