Home>Fußball>Bundesliga>

Union spielt Champions League im Olympiastadion

Bundesliga>

Union spielt Champions League im Olympiastadion

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Hier spielt Union in der Königsklasse

Union Berlins Alte Fösterei entspricht nicht den Standards der UEFA für die Champions League. Lange hat Union um einen Verbleib in ihrer Heimat gekämpft, jetzt fällt die Entscheidung.
Die besten Szenen vom Sensationsteam der Saison unter anderem mit Frederik Rönnow, Janik Haberer und Sheraldo Becker
. SID
. SID
von SID

Union Berlin wird die ersten Champions-League-Spiele seiner Vereinsgeschichte im ungeliebten Olympiastadion des Stadtrivalen Hertha BSC austragen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Diese Entscheidung teilte Präsident Dirk Zingler den Union-Mitgliedern nach Informationen des kicker am Montag in einem Schreiben mit.

"Wir haben uns (...) nach Abwägung vieler guter Argumente entschieden, die Spiele der Champions League im Olympiastadion und die Spiele in der Youth League im Stadion an der Alten Försterei auszutragen", wird Zingler zitiert.

Im November 2021 war das Olympiastadion schon einmal in Rot getaucht
Im November 2021 war das Olympiastadion schon einmal in Rot getaucht

Der Beschluss bringt Union aufgrund der höheren Stadionkapazität nicht nur wesentlich höhere Einnahmen.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Im Kern haben wir die Möglichkeit, allen Unionern Karten für diese Spiele anbieten zu können, über die Möglichkeit gestellt, diese Spiele vor einer eher kleinen Gruppe von Unionern auszutragen“, erklärte Zingler. Er verstehe jedoch die Enttäuschung derer, die lieber an der Alten Försterei gespielt hätten.