Home>Fußball>Bundesliga>

Kane? "Der perfekte Transfer für Real Madrid" - Ex-Mitspieler bedauert Transfer zum FC Bayern

Bundesliga>

Kane? "Der perfekte Transfer für Real Madrid" - Ex-Mitspieler bedauert Transfer zum FC Bayern

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kane? „Der perfekte Transfer für Real“

Harry Kane zerschießt in seiner ersten Saison in München die Bundesliga. Ein ehemaliger spanischer Nationalspieler trauert dem Wechsel zu den Bayern hinterher - er hätte den Stürmer lieber bei einer anderen Spitzenmannschaft gesehen.
So viele Treffer hatten Deutschlands Legenden zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Konto
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Fernando Llorente hat sich kritisch zu dem Transfer von Harry Kane zu den Bayern geäußert. Nicht etwa, weil der ehemalige spanische Nationalspieler den Wechsel als Fehleinkauf beurteilt, sondern vielmehr, weil er den Spieler lieber bei einem spanischen Klub gesehen hätte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach dem Abgang von Karim Benzema nach Saudi-Arabien war Real Madrid auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Gegenüber der spanischen Sportzeitung as erzählte Llorente, dass Kane „der perfekte Transfer für Real Madrid“ gewesen wäre. Llorente selbst spielte von 2017 bis 2019 zusammen mit Kane bei Tottenham.

In seinen Augen habe Real Madrid damit einen Fehler gemacht, Kane im Sommer nicht zu verpflichten. „Vielleicht dachte Madrid, dass er zu viel Geld für sein Alter kostet. Aber ich hatte keinen Zweifel an seiner Leistungsfähigkeit, weil ich ihn aus nächster Nähe kennengelernt habe.“

Der englische Torjäger sei „ein großartiger Stürmer“ und „der beste Neuner, mit dem ich je zusammengespielt habe“, schwärmte der 38-Jährige von ihm.

{ "placeholderType": "MREC" }

In bisherigen 17 Pflichtspieleinsätzen traf der englische Nationalkapitän bereits 22-mal. Insgesamt gelangen ihm sogar 29 Scorerpunkte.