Home>Fußball>Bundesliga>

Rolfes glaubt an Wirtz-Verbleib auch nach der EURO 2024

Bundesliga>

Rolfes glaubt an Wirtz-Verbleib auch nach der EURO 2024

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rolfes glaubt an Wirtz-Verbleib

Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen macht durch seine herausragenden Leistungen auf sich aufmerksam. Trotzdem glaubt Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes an einen Wirtz-Verbleib im Sommer 2024.
Florian Wirtz galt immer als riesiges Talent und entwickelt sich aktuell vor unseren Augen zum Superstar. Deswegen steht der Leverkusener bei Topclubs wie Bayern, Manchester City, Chelsea und Liverpool auf dem Zettel. SPORT1-Moderator Jonas Bellermann erklärt, was ihn so besonders macht und zu welchem Top-Verein er am besten passt.
. SID
. SID
von SID

Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen geht fest von einem Verbleib von Nationalspieler Florian Wirtz (20) über den Sommer kommenden Jahres hinaus aus. „Es braucht jetzt eh keiner wegen Florian zu kommen. Ich sehe ihn auch noch nach der EM bei uns“, sagte der 41-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wirtz besitzt beim Werksklub einen Vertrag bis 30. Juni 2027, zuletzt hatte es Medienberichte über ein Interesse des FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp am Offensivspieler gegeben.

Auch im Fall von Trainer Xabi Alonso ist Rolfes zuversichtlich, dass der spanische Welt- und Europameister auch weiterhin bei Bayer bleiben wird. "Spekulationen um unsere Spieler und vielleicht auch den Trainer kommen automatisch auf, weil wir erfolgreich sind", meinte Ex-Nationalspieler Rolfes, "und was will ich? Erfolg. Deswegen macht mir das nichts aus. Spekulationen sind Teil des Geschäfts und der Unterhaltung." Alonsos Kontrakt in Leverkusen läuft noch bis Sommer 2026. Zuletzt wurde der Ex-Bundesliga-Profi von Bayern München wiederholt mit Spaniens Rekordmeister Real Madrid in Verbindung gebracht.

Er sei nicht besorgt, betonte Rolfes, "Xabi hat bei uns verlängert, er hat seine Familie nach Deutschland geholt, und seine Entscheidungen in der Vergangenheit waren immer geprägt von großer Seriosität". Bayer habe eine ausgezeichnete Mannschaft mit Perspektive und ein exzellentes Trainerteam. Rolfes: "Xabi fühlt sich total wohl. Ich glaube, dass er es sehr zu schätzen weiß, welche Möglichkeiten er bei uns hat, um erfolgreich zu arbeiten."

{ "placeholderType": "MREC" }

Dass er selbst ebenfalls in den Fokus von Interessenten aus dem In- und Ausland geraten könnte, darüber ist sich der ehemalige Mittelfeldspieler bewusst. „Ich schätze, dass viele unsere Entwicklung der zurückliegenden Jahre wahrnehmen. Aber ich habe Werner Wenning (Vorsitzender des Gesellschafter-Ausschusses der Bayer Fußball GmbH, d. Red.) mein Wort gegeben, dass ich in Leverkusen bleibe“, so Rolfes, dessen Vertrag auch noch bis 2026 läuft: „Aber natürlich sehe ich die Möglichkeit, dass es länger als bis dahin dauern wird.“