Home>Fußball>Bundesliga>

"Wollen es besser machen": Leipzig will Revanche - nächster Rückschlag für Werner

Bundesliga>

"Wollen es besser machen": Leipzig will Revanche - nächster Rückschlag für Werner

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bitterer Rückschlag für Werner

Bundesligst RB Leipzig pocht vor dem Gastspiel beim VfL Wolfsburg auf die Revanche für das Aus im DFB-Pokal an gleicher Stelle.
Timo Werner ist bei RB Leipzig nur noch Reservist. In der Nationalmannschaft spielt er derzeit gar keine Rolle. Der frühere Hoffnungsträger des deutschen Fußballs muss sich durch das tiefste Tal seiner bisherigen Laufbahn kämpfen.
. SID
. SID
von SID

Bundesligist RB Leipzig pocht vor dem Gastspiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) auf die Revanche für das Aus im DFB-Pokal an gleicher Stelle.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Für uns ist wichtig, dass wir bei uns bleiben und es besser machen. Wir hatten nicht unseren besten Tag, waren nicht intensiv genug in vielen Situationen. Wir haben dafür die Quittung bekommen“, sagte Rose am Freitag: „Samstag haben wir die Chance, es besser und anders zu machen. Es geht um wichtige Punkte in der Bundesliga.“

Fehlen wird den Leipzigern Timo Werner. Der Angreifer laboriert an muskulären Problemen im Adduktorenbereich. "Das ist Pech. Wir hoffen, dass es jeden Tag besser wird", sagte Rose.

Fraglich sind zudem die Einsätze von Benjamin Sesko und Kevin Kampl. Beide könnten für das Gastspiel in Wolfsburg aber eine Option sein.