Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Neues Gerücht um Barca-Star! Das sagt Tuchel

Bundesliga>

FC Bayern: Neues Gerücht um Barca-Star! Das sagt Tuchel

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Neues Bayern-Gerücht um Barca-Star!

Thomas Tuchel und der FC Bayern sollen sich angeblich intensiv um einen Star des FC Barcelona bemühen. Der Coach des Rekordmeisters umgeht ein Statement.
Das Wintertransferfenster rückt immer näher und die Gerüchte werden immer heißer. Was der Sommertransfer von Bryan Zaragoza für Serge Gnabry beim FC Bayern bedeutet, ob Timo Werner noch eine Zukunft bei RB Leipzig hat und welcher spektakuläre Rückkehrer die BVB-Offensive beleben könnte sagt euch SPORT1 Moderatorin Anna Dollak in der neuen Folge der Transfermarkt-Show.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Der FC Bayern befindet sich weiter auf der Suche nach einem Verteidiger. Ein heißer Pfad soll nach Sky-Informationen nach Spanien zum FC Barcelona führen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Einem Bericht zufolge soll es am Freitag ein Telefonat zwischen dem uruguayischen Nationalspieler Ronald Araujo, Bayern-Trainer Thomas Tuchel und Sportdirektor Christoph Freund gegeben haben.

Bayern-Trainer Tuchel soll um Araujo buhlen

Tuchel habe dem 24-Jährigen demnach vermittelt, dass er ihn unbedingt verpflichten wollen würde, im Sommer oder Winter und nahezu unabhängig des Preises.

Nach SPORT1-Informationen bleibt der Deal jedoch unrealistisch! Der Spieler fühlt sich in Katalonien wohl und strebt einen Verbleib über den Sommer hinaus an. Zudem ist der FC Barcelona weiterhin daran interessiert, seinen vielseitig einsetzbaren Verteidiger, dessen Kontrakt bis 2026 gültig ist, langfristig zu halten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch Transfer-Experte Fabrizio Romano bestätigte die beidseitigen Interessensbekundungen um eine baldige Einigung auf ein erneuertes Arbeitspapier – trotz des starken Interesses der Bayern um Tuchel.

Tuchel: „Habe auch mit meiner Mutter telefoniert“

Dieser wollte sich im Vorfeld der Bundesliga-Partie seiner Münchner gegen die Eintracht in Frankfurt (ab 15.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) nicht dazu äußern und umging eine Bestätigung des Telefonates.

„Das werde ich in keine Richtung kommentieren. Ich habe auch mit meiner Mutter telefoniert, das war keine Meldung. Ich spreche nur über unsere Spieler“, sagte der 50-Jährige mit einem Lachen.

Dennoch bleibe der Münchner Fokus auf dem spanischen Markt - und der rechten/zentralen Verteidiger-Position. „Die Bayern wollen da etwas machen, es ist DIE Priorität für den Winter“, betonte SPORT1-Chefreporter Kerry Hau jüngst im Podcast „Die Bayern-Woche“.