Home>Fußball>Bundesliga>

1. FC Köln: Ikone Schumacher hat Angst vor Baumgart & Relegation gegen HSV

Bundesliga>

1. FC Köln: Ikone Schumacher hat Angst vor Baumgart & Relegation gegen HSV

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Köln-Ikone hat Angst vor Baumgart

Harald Schumacher sagt seinem Ex-Klub 1. FC Köln eine schwierige Zeit voraus. Vor allem ein mögliches Relegations-Duell gegen den Ex-Trainer und den HSV macht ihm Sorgen.
Steffen Baumgart wird neuer Trainer beim Hamburger SV. Ist er der Schlüssel, damit der einstige Bundesliga-Dino endlich wieder ins Oberhaus zurückkehrt?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Harald Schumacher sorgt sich um seinen Ex-Klub 1. FC Köln angesichts dessen drohenden Abstiegs aus der Bundesliga. Der frühere Nationaltorwart bangt vor allem vor einem Relegations-Duell gegen Zweitligist Hamburger SV und dessen Neucoach Steffen Baumgart.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Das Schlimmste, was dem FC passieren könnte, wäre, wenn er in der Relegation gegen den HSV mit Steffen Baumgart spielen müsste. Dann gäbe es Extra-Zündstoff, wenn es so kommen sollte“, sagte Schumacher gegen Medienvertretern im Deutschen Fußballmuseum, wo sich der 69-Jährige die Premiere eines Theaterstücks ansah.

Baumgart hatte Köln noch bis zum 21. Dezember 2023 trainiert, ehe er erst am Dienstag beim HSV anheuerte.

Schumacher bezeichnete die Situation in Köln ohnehin als tragisch: „Es ist traurig, dass es so gekommen ist, was da beim 1. FC Köln passiert.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Klub-Ikone des „Effzeh“ sprach dabei auch die Transfersperre der Rheinländer an: “Der 1. FC Köln wird es schwer haben, auch aufgrund dessen, dass sie keine neuen Spieler mehr holen konnten und können.“

Lesen Sie auch

Derzeit stehen die Kölner auf dem 16. Tabellenplatz und würde somit in der Relegation spielen müssen. Zum rettenden 15. Platz sind es bereits sechs Punkte Rückstand.