Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – 1. FSV Mainz 05, 2:1 (1:1)

Bundesliga>

Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – 1. FSV Mainz 05, 2:1 (1:1)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Erfolgsserie von Bayer hält weiter an

Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – 1. FSV Mainz 05, 2:1 (1:1)

©
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Ein Tor machte den Unterschied – Bayer 04 Leverkusen siegte mit 2:1 gegen den 1. FSV Mainz 05. Luft nach oben hatte Bayer dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel hatte der Ligaprimus mit 3:0 für sich entschieden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Gastgeber erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 30.210 Zuschauern durch Granit Xhaka bereits nach drei Minuten in Führung. Der FSV hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Dominik Kohr den Ausgleich (8.). Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Robert Andrich traf per Rechtsschuss zur 2:1-Führung für Leverkusen (68.). Gegen Ende der Begegnung ging es noch einmal heiß her, als Jessic Ngankam von Mainz mit der Roten Karte vorzeitig in die Kabine geschickt wurde (80.). Wenig später kamen Piero Hincapié und Nathan Tella per Doppelwechsel für Amine Adli und Jeremie Frimpong auf Seiten von Bayer 04 Leverkusen ins Match (83.). Unter dem Strich verbuchte Bayer gegen den 1. FSV Mainz 05 einen 2:1-Sieg.

Wer soll Leverkusen noch stoppen? Bayer 04 Leverkusen verbuchte gegen den FSV die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Bundesliga weiter an. Wer Bayer besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 16 Gegentreffer kassierte Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Bayer 19 Siege und vier Unentschieden auf dem Konto. Mit vier Siegen in Folge ist Leverkusen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mainz belegt mit 15 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff des Gasts herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte der 1. FSV Mainz 05 den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich der FSV schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und neun Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Mainz ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

{ "placeholderType": "MREC" }
Lesen Sie auch

Bayer 04 Leverkusen stellt sich am Sonntag (15:30 Uhr) beim 1. FC Köln vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der 1. FSV Mainz 05 Borussia Mönchengladbach.