Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Kuriose Eberl-Anekdote: „Habe im Fanshop Pakte packen müssen“

Bundesliga>

Bundesliga: Kuriose Eberl-Anekdote: „Habe im Fanshop Pakte packen müssen“

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Eberl erzählt kuriose Anekdote

Bayern Münchens neuer Sportvorstand Max Eberl überrascht auf seiner offiziellen Vorstellung mit einer kuriosen Anekdote.
Max Eberl wird als neuer Sportvorstand beim FC Bayern München vorgestellt. Bei einer Journalistenfrage sorgt Eberl für einen großen Lacher.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Ab dem 1. März beginnt für Max Eberl offiziell ein neues Kapitel. Als neuer Sportvorstand des FC Bayern München ist der ehemalige FCB-Profi in Zukunft maßgeblich für die Geschicke des Rekordmeisters verantwortlich.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bereits am Dienstag wurde Eberl auf einer Pressekonferenz des Klubs offiziell vorgestellt.

Darum arbeitete Eberl im Bayern-Fanshop mit

Auf die SPORT1-Nachfrage, ob mit Amtsantritt beim FC Bayern ein Lebenstraum des 50-Jährigen in Erfüllung gehe, antwortet er mit einer kuriosen Anekdote.

„Ich habe im Fanshop, als dieser Mitte der Neunziger neu ins Leben gerufen wurde, mit Didi Hamann Pakete packen müssen, weil Hermann Gerland nicht wollte, dass wir in den Sommerferien irgendwie herumlungern“, blickte Eberl auf seine Zeit beim FC Bayern zurück, wo er bereits 1980 in der Bambini-Mannschaft angefangen habe.

{ "placeholderType": "MREC" }

Eberl zurück in München

„Ich weiß, wie dieser Klub groß geworden ist und es ist immer der Klub gewesen, der ein Stück weit in meinem Herzen war, da habe ich auch nie einen Hehl draus gemacht“, meinte der ehemalige Gladbach-Manager.

„Man träumt davon, aber jetzt habe ich auch einen klaren Auftrag, eine klare Herausforderung, der ich mich unfassbar gerne stelle. Ja, in einem Umfeld, in dem ich mich sehr wohlfühle“, nahm er Bezug zur Ursprungsfrage nach seinem Lebenstraum. Er habe „großen Respekt und Demut, aber auch extrem große Vorfreude“ vor seiner künftigen Aufgabe.