Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: VfB Stuttgart – 1. FC Köln (Samstag, 15:30 Uhr)

Bundesliga>

Bundesliga: VfB Stuttgart – 1. FC Köln (Samstag, 15:30 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Reitet VfB Stuttgart weiter die Erfolgswelle?

Bundesliga: VfB Stuttgart – 1. FC Köln (Samstag, 15:30 Uhr)

©
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Der 1. FC Köln sollte vor dem kommenden Gegner VfB Stuttgart gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Der VfB gewann das letzte Spiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 2:1 und nimmt mit 46 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Der FC zog gegen den SV Werder Bremen am letzten Spieltag mit 0:1 den Kürzeren. Das Hinspiel ging 2:0 zugunsten von Stuttgart aus.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Neun Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei den Gastgebern. Der VfB Stuttgart präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 51 geschossene Treffer gehen auf das Konto des VfB. Die bisherige Ausbeute von Stuttgart: 15 Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Mit vier Siegen in Folge ist der VfB Stuttgart so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz von Köln verbesserungswürdig. Die Gäste belegen mit 16 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim 1. FC Köln das Problem. Erst 15 Treffer markierte der FC – kein Team der Bundesliga ist schlechter. Nach 22 Spielen verbucht Köln drei Siege, sieben Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite. Die volle Punkteausbeute sprang für den 1. FC Köln in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Insbesondere den Angriff des VfB gilt es für Köln in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Stuttgart den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf den 1. FC Köln wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des VfB Stuttgart doch bedeutend besser als die Saison des FC.