Home>Fußball>Bundesliga>

Franck Ribéry hegt offenbar Bayern-Plan - Comeback in der Mache?

Bundesliga>

Franck Ribéry hegt offenbar Bayern-Plan - Comeback in der Mache?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ribéry hegt offenbar Bayern-Plan

Franck Ribéry könnte in neuer Funktion zum FC Bayern zurückkehren. Der Franzose liebäugelt angeblich mit einem Trainerposten am Bayern-Campus.
Voller Tatendrang will Max Eberl die großen Herausforderungen als neuer Sportvorstand des FC Bayern angehen. Ein neuer Trainer fehlt noch. Welcher Trainer passt zu Eberl?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Der Name weckt Erinnerungen bei den Bayern: Franck Ribéry. Der Franzose, der jahrelang mit Arjen Robben das Traumduo „Robbery“ bildete. Oder gemeinsam mit David Alaba Stimmung in die Kabine brachte. Der Ribéry, der 2013 zum Triple-Sieger wurde.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch wenn diese Zeiten mittlerweile schon länger vorbei sind, so könnte der Name des Publikumslieblings bei den Bayern bald wieder öfter fallen. Denn der 40-jährige Franzose hofft laut Kicker auf eine Rückkehr zum Rekordmeister.

Einem entsprechenden Bericht zufolge kann sich der ehemalige Flügelstürmer einen Trainerjob am Campus des FC Bayern gut vorstellen. Der Franzose, der noch immer einen Wohnsitz in München habe, macht derzeit seinen Trainerschein und absolviert auch die Lizenz, um Cheftrainer werden zu können. Aktuell ist er als Technik-Trainer bei US Salernitana tätig.

Ribéry als Jugendtrainer nach München

Sein Sohn Seif Ribéry trainiert und spielt am Bayern-Campus in der U13. Ribéry senior war erst Ende Januar bei einer Einheit seines Youngsters dabei und kickte mit dem Juniorenteam. Womöglich könnte er ein solches bald auch selbst übernehmen.

{ "placeholderType": "MREC" }
Lesen Sie auch

Ribéry gewann während seiner Zeit in München neunmal die Meisterschaft, sechsmal den DFB-Pokal, einmal die Champions League sowie die Klub-Weltmeisterschaft.