Home>Fußball>Bundesliga>

RB-Coach Rose erwartet schlechten Rasen in Augsburg

Bundesliga>

RB-Coach Rose erwartet schlechten Rasen in Augsburg

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rasen mies? „Dürfen nicht rumflennen“

RB Leipzigs Trainer Marco Rose stellt sich auch wegen des schlechten Geläufs auf ein schweres Auswärtsspiel beim FC Augsburg ein.
Das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Saarbrücken und Gladbach musste abgesagt werden, weil der Rasen im Ludwigspark nach Starkregen unter Wasser stand und nicht bespielbar war. War das ein Desaster mit Ansage?
. SID
. SID
von SID

RB Leipzigs Trainer Marco Rose stellt sich auch wegen des schlechten Rasens auf ein schweres Auswärtsspiel beim FC Augsburg ein. „Der Platz soll nicht sonderlich gut sein, darauf müssen wir uns einstellen. Aber wir dürfen nicht rumflennen und uns beschweren. Wir wissen, was auf uns zukommt“, sagte Rose vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag (15.30 Uhr).

{ "placeholderType": "MREC" }

Immerhin: "Ein Drainage gibt es dort ja", sagte Rose mit einem Verweis auf das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Borussia Mönchengladbach, das am Mittwoch kurzfristig ausgefallen war.

Dennoch müsse seine Mannschaft ihr Spiel dem Untergrund anpassen. „Wir müssen schlau sein und hier und da mal das richtige Stilmittel wählen. Wir müssen schauen, in welchen Räumen der Platz besonders in Mitleidenschaft gezogen ist, da sollten wir den Raum einfach überspielen“, sagte der RB-Coach.

{ "placeholderType": "MREC" }

Rose: „Augsburg kann nichts dafür“

Einen Vorwurf machte er dem FCA ausdrücklich nicht: "Augsburg kann nichts dafür, auch sie würden gerne auf einem besseren Platz spielen."

Personell kann Rose nahezu aus dem Vollen schöpfen, einzig Amadou Haidara klagt nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup über leichte Knieprobleme.

„Ihn werden wir nicht einsetzen können. Er hat eine Schwellung, vielleicht auch wegen der Reise. Er geht normal, er läuft normal, aber da müssen wir aufpassen“, so Rose. Für das Champions-League-Spiel gegen Real Madrid am Dienstag sei ein Einsatz nicht ausgeschlossen.