Home>Fußball>Bundesliga>

So baut Tuchel die Startelf nach Ausfällen um - Bayern vs. BVB LIVE im TV, Liveticker & Livestream

Bundesliga>

So baut Tuchel die Startelf nach Ausfällen um - Bayern vs. BVB LIVE im TV, Liveticker & Livestream

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

So baut Bayern nach Ausfällen um

Der FC Bayern München empfängt Borussia Dortmund. Trainer Thomas Tuchel kann dabei - wie angekündigt - auf den zuletzt angeschlagenen Harry Kane zurückgreifen.
Vor dem Kracher gegen den BVB gibt es beim FC Bayern einige Ausfälle zu beklagen. Thomas Tuchel klärt über die Personallage auf.
Alexander Kortan
Alexander Kortan

Bayern-Trainer Thomas Tuchel kann im Topspiel gegen den BVB (18.30 Uhr im LIVETICKER) wie angekündigt auf den zuletzt angeschlagenen Harry Kane zurückgreifen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Im Tor vertritt Sven Ulreich den verletzten Manuel Neuer (Muskelfaserriss). Für Aleksandar Pavlovic (Mandelentzündung) rückt Konrad Laimer in die erste Elf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Aufstellungen:

Bayern: Ulreich - Kimmich, de Ligt, Dier, Davies - Laimer, Goretzka - Sané, Müller, Musiala - Kane

BVB: Meyer - Ryerson, Hummels, Schlotterbeck, Maatsen - Can, Nmecha - Sancho, Brandt, Adeyemi - Füllkrug

{ "placeholderType": "MREC" }

Beim BVB fehlt ebenfalls Stammkeeper Gregor Kobel, Alexander Meyer steht anstelle des Schweizers zwischen den Pfosten.

Ohne Donyell Malen (Oberschenkelverletzung) stellen Karim Adeyemi, Julian Brandt und Jadon Sancho die Offensive hinter Stürmer Niclas Füllkrug. Felix Nmecha ersetzt den gesperrten Marcel Sabitzer in der Anfangsformation.

Kracher zwischen Bayern und BVB

Heute Abend um 18:30 Uhr steht ein Klassiker des deutschen Profifußballs an: Der FC Bayern München trifft auf Borussia Dortmund. Es ist das 135. Pflichtspiel-Duell zwischen diesen beiden Mannschaften, eine Partie, die im deutschen Profifußball so oft ausgetragen wurde wie keine andere.

Erstmals seit 14 Jahren treffen sie in einer Bundesliga-Rückrunde aufeinander, ohne dass eines der beiden Teams auf Rang eins der Tabelle steht. Dies war zuletzt 2009/10 der Fall, als die Bayern als Tabellenzweiter gegen den Tabellenfünften aus Dortmund zu Hause mit 3:1 gewannen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Schlüsselspieler und aktuelle Form

In diesem Match werden einige Schlüsselspieler eine entscheidende Rolle spielen. Dortmunds Julian Brandt hat in dieser Bundesliga-Saison bereits zehn Torvorlagen gegeben und ist nur noch eine Torvorlage von seinem persönlichen Saisonrekord entfernt.

Auf Seiten der Bayern ist Leroy Sané aus statistischer Sicht mit elf Torvorlagen einer der Top-Vorbereiter der Liga. Bayerns Harry Kane hat mit 31 Toren in dieser Saison einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt und Jamal Musiala war in seinen letzten fünf Bundesliga-Spielen an mindestens einem Tor direkt beteiligt. Verzichten muss der FCB auf die verletzten Stars Manuel Neuer, Raphael Guerreiro, Sacha Boey und Aleksandar Pavlovic verzichten.

Bei Dortmund hat Donyell Malen in seinen letzten fünf BL-Spielen an fünf Toren direkt mitgewirkt. Der BVB ist seit acht Spielen auswärts ungeschlagen und hat zuletzt vier Pflichtspiele in Folge gewonnen. Die Bayern haben mit 60 Punkten nach 26 Bundesliga-Partien die geteilt zweitbeste Bundesliga-Saison eines Tabellenzweiten gespielt.

Vergangene Duelle und Prognosen

Die jüngere Vergangenheit spricht allerdings für die Bayern: Dortmund konnte keines der letzten elf Pflichtspiele gegen den FC Bayern gewinnen. Dies ist die geteilt längste Sieglos-Serie des BVB gegen die Münchner im Profifußball. Die Bayern haben zudem mit 78 Toren nach 26 Spielen dieser Bundesliga-Saison einen eingestellten BL-Rekord erreicht.

Sie haben aktuell fünf Zähler mehr als zum Vergleichszeitpunkt der Vorsaison. Es bleibt abzuwarten, ob Dortmund seine Auswärtsstärke nutzen und die Sieglos-Serie gegen die Bayern beenden kann, oder ob die Münchner ihre beeindruckende Form beibehalten und erneut triumphieren werden.

Wird FC Bayern München gegen Borussia Dortmund heute im Free-TV übertragen?

Nein, das Spiel wird nicht im Free-TV zu sehen sein.

1. Liga heute: Wo wird FCB gegen BVB im TV & Stream übertragen?

Das Spiel kann live bei Sky im TV und Stream verfolgt werden.

Bundesliga: FC Bayern München gegen Borussia Dortmund im Liveticker bei SPORT1 verfolgen

Sie können das Spiel im Liveticker auf SPORT1 verfolgen. Klicken Sie auf den Link, um zum Liveticker zu gelangen: FC Bayern München gegen Borussia Dortmund im Liveticker bei SPORT1

Möchten Sie auch andere Bundesliga-Partien im Ticker verfolgen, können Sie in unserer Liveticker-Übersicht fündig werden.

Highlights auf den digitalen SPORT1 Plattformen

SPORT1 bietet eine umfangreiche Highlight-Berichterstattung zur Bundesliga!

Fans können auf den digitalen Kanälen von SPORT1 jeweils ab Montag, 0:00 Uhr, on-demand alle Highlights des jeweiligen Spieltags in Videoclips erleben.

Die Highlight-Videos stehen anschließend bis zum Saisonende zur freien Verfügung auf Abruf.