Home>Fußball>Bundesliga>

Medien: Nagelsmann kann sich Bayern-Rückkehr gut vorstellen

Bundesliga>

Medien: Nagelsmann kann sich Bayern-Rückkehr gut vorstellen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Medien: Nagelsmann kann sich Bayern-Rückkehr gut vorstellen

Wie die Bild-Zeitung berichtet, habe es bereits Gespräche zwischen der Nagelsmann-Seite und dem neuen Münchner Sport-Vorstand Max Eberl gegeben.
Zukunft offen: Julian Nagelsmann
Zukunft offen: Julian Nagelsmann
© AFP/SID/OLIVIER CHASSIGNOLE
. SID
. SID
von SID

Bayern-Comeback statt DFB-Verbleib? Bundestrainer Julian Nagelsmann könnte nach Informationen der Bild-Zeitung vor einer Rückkehr zum deutschen Rekordmeister stehen. Der 36-Jährige, der im März 2023 nach knapp 21 Monaten bei den Bayern gehen musste, soll sich demnach ein erneutes Engagement an der Säbener Straße „gut vorstellen“ können.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wie das Blatt weiter berichtet, habe es bereits Gespräche zwischen der Nagelsmann-Seite und dem neuen Münchner Sport-Vorstand Max Eberl gegeben. Der FC Bayern ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Thomas Tuchel. Der mutmaßliche Wunschkandidat Xabi Alonso hatte am Freitag mitgeteilt, dass er weiter bei Bayer Leverkusen tätig sein werde.

Tuchels Vorgänger Nagelsmann ist bis einschließlich der anstehenden Heim-EM noch an den Deutschen Fußball-Bund gebunden. Die sportliche Führung des DFB hatte zuletzt durchblicken lassen, den Vertrag mit Nagelsmann gerne verlängern zu wollen, sofern die EURO keinen kapitalen Misserfolg bringe. Nagelsmann hatte sich offen für ein neues Engagement bei "Verband oder Verein" gezeigt.