Home>Fußball>Bundesliga>

DFB sperrt Dovedan und Jung für zwei Spiele

Bundesliga>

DFB sperrt Dovedan und Jung für zwei Spiele

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

DFB sperrt Dovedan und Jung

Nikola Dovedan sieht beim Spektakel in Stuttgart in der Nachspielzeit Rot, Anthony Jung muss in Bremen nach einer Notbremse runter. Der DFB verhängt nun die Sperren.
Patrik Schick hält mit einem Last-Minute-Tor die Ungeschlagen-Serie von Bayer Leverkusen am Leben, Mats Hummels und Borussia Dortmund gewinnen nach 10 Jahren mal wieder beim FC Bayern München in der Allianz Arena und könnten damit die Meisterschaft entschieden haben. Der VfB Stuttgart patzt im Rennen um die Champions League erst folgenschwer, kann sich dann aber auf Nationalspieler Deniz Undav verlassen. Das sind die Top 10 Szenen des 27. Spieltags der Bundesliga.
. SID
. SID
von SID

Nach drei Roten Karten am vergangenen Spieltag der Bundesliga sind zwei Sperren bekannt gegeben worden. Wie der DFB am Dienstag mitgeteilt hat, wurden Nikola Dovedan vom 1. FC Heidenheim und Anthony Jung von Werder Bremen vom Sportgericht für jeweils zwei Spiele gesperrt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dovedan hatte beim turbulenten 3:3 (0:1) des FCH beim VfB Stuttgart in der Nachspielzeit einen Platzverweis hinnehmen müssen. Grund dafür sei laut DFB "rohes Spiel". SVW-Abwehrspieler Jung sah beim 0:2 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg wegen "unsportlichen Verhaltens" die Rote Karte.

Wie lange Innenverteidiger Maxence Lacroix seinen Wolfsburgern fehlen wird, ist hingegen noch nicht bekannt. Auch er war in Bremen des Feldes verwiesen worden.