Home>Fußball>Bundesliga>

Effenberg rät Führich von Wechsel nach München ab

Bundesliga>

Effenberg rät Führich von Wechsel nach München ab

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Effenberg rät Führich von Wechsel nach München ab

Stefan Effenberg hält einen möglichen Wechsel von Chris Führich zu Rekordmeister Bayern München für verfrüht. Zuletzt kamen Spekulationen auf.
Um Führich ranken sich Wechselgerüchte
Um Führich ranken sich Wechselgerüchte
© FIRO/SID
. SID
. SID
von SID

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg (55) hält einen möglichen Wechsel von Chris Führich zu Rekordmeister Bayern München für verfrüht. „Führich ist erst 26 Jahre alt und hat noch Zeit. Er wäre gut beraten, die Entscheidung über seinen nächsten Klub erst in ein, zwei oder vielleicht auch drei Jahren zu treffen – und nicht jetzt“, sagte Effenberg dem Nachrichtenportal t-online.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zuletzt hatten einige Medien über ein Interesse der Bayern an Führich spekuliert. "Er wird mit Sicherheit irgendwann den Schritt von Stuttgart zu einem dauerhaften Champions-League-Vertreter gehen, möglicherweise sogar zum FC Bayern", sagte Effenberg: "Für seine eigene Entwicklung würde ich ihm aber dringend raten, die Reise beim VfB noch eine Weile mitzugehen".

Shootingstar Führich müsse sich erst noch auf internationalem Top-Niveau beweisen, mit dem VfB könnte er in der kommenden Spielzeit erstmals in der Champions League spielen. „Für ihn gilt es, auch dort zu performen, seine Leistung zu bestätigen und verbessern“, so Effenberg. Es gäbe „genug warnende Beispiele, die ihre Karriere mit falschen Entscheidungen gegen die Wand gefahren haben.“