Home>Fußball>Bundesliga>

Rot gegen Leverkusen: Ein Spiel Sperre für Passlack

Bundesliga>

Rot gegen Leverkusen: Ein Spiel Sperre für Passlack

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Passlack kommt glimpflich davon

Für seinen ersten Bundesliga-Platzverweis muss Felix Passlack nur kurz pausieren. Er könnte in dieser Saison nochmal spielen.
Nach dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen spricht Bochum-Trainer Heiko Butscher über die BVB-Niederlage gegen Mainz.
. SID
. SID
von SID

Abwehrspieler Felix Passlack vom Bundesligisten VfL Bochum ist nach seinem Platzverweis im Heimspiel gegen Meister Bayer Leverkusen (0:5) für ein Spiel gesperrt worden. Das gab der DFB am Dienstag bekannt. Passlack hatte in der Partie am Sonntagabend nach 15 Minuten Nathan Tella als letzter Mann gefoult und wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

{ "placeholderType": "MREC" }
Bochums Passlack flog gegen Bayer früh vom Platz
Bochums Passlack flog gegen Bayer früh vom Platz

Es war der erste Platzverweis seiner Profi-Karriere. Da der VfL den Klassenerhalt noch nicht gesichert hat, könnte Passlack in dieser Saison noch spielen, sollten die Bochumer in der Relegation (23. und 27. Mai) gegen Fortuna Düsseldorf antreten müssen.