Freudiger Ausfallgrund bei Alaba

Freudiger Ausfallgrund bei Alaba

David Alaba und Michael Cuisance fehlen dem FC Bayern in der Champions League bei Roter Stern Belgrad. Beim Österreicher ist der Grund ein freudiger.
David Alaba wird dem FCB in der Champions League bei Roter Stern Belgrad fehlen. Der Grund für den Ausfall des Österreichers ist die bevorstehende Geburt seines ersten Kindes.
Freudiger Ausfallgrund bei Alaba
00:42
Kai Hartwig
von Kai Hartwig
am 25. Nov

Mit einem Sieg bei Roter Stern Belgrad könnte der bereits fürs Achtelfinale qualifizierte FC Bayern am Dienstag in der Champions League (ab 21 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) auch Platz eins in Gruppe B vorzeitig sichern.

Kwasi Wriedt (2.v.l.) erzielte den Siegtreffer
MUNICH, GERMANY - JULY 08: Hansi Flick, assistant coach of FC Bayern Muenchen, smiles during a training session on July 08, 2019 in Munich, Germany. The team of FC Bayern Muenchen is back in training, preparing for the next Bundesliga season that will kick of on August 16, 2019. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Christian Früchtl
+17
FC Bayern München: Diese Talente wollen in die 3. Liga aufsteigen

Ein Duo steht den Münchenern bei diesem Unterfangen allerdings nicht zur Verfügung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

David Alaba und Mikael Cuisance traten die Reise nach Serbien erst gar nicht an. Während Cuisance krankheitsbedingt in der bayerischen Landeshauptstadt blieb, hat der Ausfall des österreichischen Nationalspielers einen freudigen Grund.

Alaba und seine Freundin Shalimar Heppner erwarten ihr erstes Kind, die Geburt steht unmittelbar bevor.   

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die Position Alabas in der Innenverteidigung des FCB wird voraussichtlich Jérôme Boateng übernehmen.