Salihamidzic sieht Gelbe Karte

Salihamidzic sieht Gelbe Karte

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic wird im Champions-League-Duell gegen den FC Barcelona verwarnt. Trainer Hansi Flick warnt, kommt aber zu spät.
Hasan Salihamidzic wurde beim FC Bayern verwarnt
Hasan Salihamidzic wurde beim FC Bayern verwarnt
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 15. Aug

Hasan Salihamidzic hat im Champions-League-Viertelfinale des FC Bayern gegen den FC Barcelona (8:2) die Gelbe Karte gesehen.

Nach einem Zweikampf zwischen Thiago und Jordi Alba, bei dem der Schiedsrichter auf Freistoß für Barca entschied, sprang der FCB-Sportvorstand hoch und regte sich lautstark über die Entscheidung auf.

"Man geht ja mit beim Spiel", sagte Salihamidzic hinterher bei Sky. "Ich dachte eigentlich, dass es kein Foul war. Thiago hatte den Ball, nach der Eroberung hat er den Gegner vielleicht ein bisschen erwischt. Aber gut, das nehme ich so hin."

Zuvor hatten sich in der zweiten Halbzeit die Fouls und Unsportlichkeiten beider Teams gehäuft.

Bayern-Coach Hansi Flick drehte sich nach Salihamidzics Wutausbruch um und rief in seine Richtung: "Ruhe, Ruhe!" Der Appell kam jedoch zu spät, Referee Damir Skomina hatte bereits die Gelbe Karte in der Hand.

Salihamidzic saß dabei schon wieder und entschuldigte sich mit erhobener Hand beim Schiedsrichter.