Anzeige

Tuchels Taktik gegen Nagelsmann

Tuchels Taktik gegen Nagelsmann

Einst trainierte Thomas Tuchel Julian Nagelsmann beim FCA II und half ihm beim Start der Trainer-Karriere. Im CL-Halbfinale hat der PSG-Coach einen Plan gegen den einstigen Helfer.
Zum ersten Mal in der Geschichte sind drei Trainer eines Landes im Champions-League-Halbfinale. PSG-Coach Thomas Tuchel freut sich auf das deutsche Duell mit Julian Nagelsmann.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Halbfinale der Champions League zwischen RB Leipzig und Paris St. Germain ist auch ein Taktik-Duell zwischen den Trainern Julian Nagelsmann und Thomas Tuchel.

"Das ist schwer, weil wir wissen, dass Julian gerne die Taktik ändert und auch während des Spiels anpasst", sagte Tuchel vor der Partie am Dienstag in Lissabon: "Das war früher die DNA von Hoffenheim und jetzt auch von Leipzig." (Champions League: RB Leipzig - Paris Saint-Germain, Dienstag 21 Uhr im LIVETICKER)

Der PSG-Coach will sich auf die taktischen Spielchen aber nur bedingt einlassen. "Wenn so viele Variablen im Spiel sind und so viel Qualität drinsteckt", sagte der 46-Jährige, "ist der Schlüssel, bei sich selbst zu bleiben."

Tuchel trainierte Nagelsmann beim FC Augsburg

Das Duell an der Seitenlinie ist auch deshalb so brisant, weil Tuchel in der Saison 2007/08 beim FC Augsburg II den jungen Spieler Nagelsmann trainiert hat.

Der damalige Abwehrspieler sei zwar "sehr oft verletzt" gewesen, erinnerte sich Tuchel, "aber er war ein sehr unbequemer Spieler, er wollte immer wissen, warum wir etwas machen".

Dieses "Kompliment" gab Nagelsmann zurück: "Ich hatte ihn ja in Augsburg als Trainer, und er war anstrengend, sehr fordernd."

Vom Scout zum Trainer im Champions-League-Halbfinale

Tuchel ließ Nagelsmann nach dem frühen Karriereende mit Anfang Zwanzig als Scout arbeiten. An den Berichten "von der Landesliga Süd" habe er bei Nagelsmann "das Talent erkannt, das Spiel zu analysieren, man hat die Liebe zum Spiel wiedergefunden".

Schon damals hatte Tuchel seinem Ex-Spieler empfohlen: "Du musst deine Trainerscheine machen und versuchen, deinen Weg zu gehen." Dass der Weg der beiden zu einem Duell im Halbfinale der Königsklasse führt, "war aber weder bei ihm noch bei mir vorhersehbar".

In der Halbzeit des Spieles zwischen RB Leipzigs und Atletico soll es zu einem Zwist zwischen den Trainern gekommen sein. Julian Nagelsmann erklärt die Situation.
00:59
Nagelsmann klärt auf: So lief das mit Simeone

Nagelsmann hatte das Verhältnis zu Tuchel als "nie extrem innig" beschrieben, seine Wertschätzung für den früheren Mainzer und Dortmunder Bundesligacoach ist aber groß: "Spiele gegen ihn sind immer interessant, weil er eine gute Idee vom Fußball hat."

Aber auch Nagelsmann will gegen PSG "eine ordentliche Idee finden". Das Taktik-Duell ist eröffnet.