Anzeige

Hammer für Leipzig, Dusel bei Bayern und BVB

Hammer für Leipzig, Dusel bei Bayern und BVB

Die Gruppen für die kommende Saison in der Champions League stehen fest. RB Leipzig erwischt eine Hammer-Gruppe, die restlichen deutschen Teams kommen gut weg.
Giganten und Losglück: Diese CL-Gegner haben die deutschen Klubs
. SPORT1
von SPORT1
26.08.2021 | 10:47 Uhr

Viel heftiger hätte es RB Leipzig bei der Auslosung der Gruppenphase für die kommende Saison in der Champions League wohl nicht erwischen können.

Manchester City und Paris Saint-Germain - zwei Mitfavoriten auf den Gewinn des Henkelpotts in einer Gruppe mit den Sachsen. Das vierte Team Club Brügge ist auch keine Laufkundschaft.

Immerhin haben es die anderen deutschen Klubs deutlich besser erwischt.

Bayern erwartet Kracher - aber machbare Gruppe

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund wurden in machbare Gruppen gelost. Sie können sich für die Achtelfinals warmspielen und auch der VfL Wolfsburg darf zufrieden sein, während es für RB Leipzig enorm schwierig wird, die K.o.-Phase zu erreichen.

Die Roten Bullen erwartet allerdings ein Spektakel mit dem Starensemble von Paris Saint-Germain um Lionel Messi und Neymar, sowie die Citizens mit Teammanager Pep Guardiola. Das alles ergab die Auslosung am Donnerstag in Istanbul. Für Trainer Julian Nagelsmann und Bayern ist ein Weiterkommen in Gruppe E Pflicht: Zwar trifft der deutsche Rekordmeister auf den - geschwächten - FC Barcelona, aber Benfica Lissabon und Dynamo Kiew sollten für den Titelträger von 2020 kein Stolperstein werden.

Leroy Sané wird in Bremen ausgepfiffen. Droht ihm das jetzt ligaweit? Er wäre nicht der erste ligaweit ungeliebte Spieler in der BL-Historie.
03:04
Ausgepfiffen! Sané bald wie Kahn, Möller und Effe?

“Barcelona ist ohne Messi eine andere Mannschaft, aber trotzdem eine gute Mannschaft. Benfica ist ein Traditionsklub, der immer wieder gute Spieler rausbringt. Es ist eine interessante Aufgabe, die wir schaffen wollen”, sagte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic: “In Kiew hoffen wir, nicht im tiefsten Winter zu spielen (lacht, d. Red.). Aber im Ernst: Wir wollen die Gruppe schaffen, im Idealfall auch als Erster, um dann ins Achtelfinale einzuziehen.”

Auch BVB mit Losglück

Dortmund hatte unter den Augen von Klubchef Hans-Joachim Watzke Los-Dusel: Die Mannschaft von Trainer Marco Rose bekommt es in Gruppe C mit Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul zu tun - attraktive Gegner, die bei Angreifer Erling Haaland und Co. aber nicht für allzu großes Kopfzerbrechen führen sollten. “Wir können uns nicht beklagen, das ist eine sehr ausgewogene Gruppe. Wir haben eine ordentliche Chance, einmal mehr ins Achtelfinale einzuziehen”, sagte Watzke. Die Gruppenphase beginnt am 14. September.

Borussia Dortmund bekommt es in Gruppe C der Champions League mit Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul. Sebastian Kehl freut sich über die drei Traditionsklubs.
00:47
Auf diesen CL-Gegner freut sich Kehl besonders

Auf Außenseiter Wolfsburg, erstmals seit der Saison 2015/16 wieder in der Königsklasse dabei, warten in der vermeintlich leichtesten Gruppe G der OSC Lille, der FC Sevilla und RB Salzburg.

Auch für Bayern, in Lostopf eins gesetzte, hätte es auf der ersten Etappe auf dem Weg zum ersehnten Finale in St. Petersburg durchaus viel schlimmer kommen können. Schließlich waren auch Paris, Real Madrid oder Juventus Turin mit dem offenbar abwanderungswilligen Cristiano Ronaldo oder Jürgen Klopps FC Liverpool mögliche Gegner.

Klopp trifft mit den Reds in Gruppe B nun unter anderem auf den spanischen Meister Atletico Madrid, Titelverteidiger FC Chelsea um Thomas Tuchel, der zu Europas Trainer des Jahres gewählt wurde, ist in Gruppe H der Favorit mit Turin, Zenit St. Petersburg und Malmö FF. Real Madrid mit 2014-Weltmeister Toni Kroos bekommt es mit Inter Mailand zu tun.

Die CL-Gruppen in der Übersicht

Gruppe A: Manchester City, Paris Saint-Germain, RB Leipzig, Club Brügge

Gruppe B: Atlético Madrid, FC Liverpool, FC Porto, AC Mailand

Gruppe C: Sporting Lissabon, Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam, Besiktas Istanbul

Gruppe D: Inter Mailand, Real Madrid, Schachtar Donezk, Sheriff Tiraspol

Gruppe E: FC Bayern, FC Barcelona, Benfica Lissabon, Dynamo Kiew

Gruppe F: FC Villarreal, Manchester United, Atalanta Bergamo, BSC Young Boys

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Gruppe G: OSC Lille, FC Sevilla, FC Salzburg, VfL Wolfsburg

Gruppe H: FC Chelsea, Juventus Turin, Zenit Sankt-Petersburg, Malmö FF

---

mit Sport-Informations-Dienst (SID)