Anzeige

Sporting-Fans randalieren in Dortmund

Sporting-Fans randalieren in Dortmund

Beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon kommt es auf der Tribüne zu handfesten Auseinandersetzungen. Die Polizei muss anrücken, um für Ordnung zu sorgen.
Mats Hummels hat Mitspieler Mahmoud Dahoud nach dessen Platzverweis gegen Gladbach öffentlich kritisiert. Mario Basler hat dazu eine klare Meinung.
. SPORT1
von SPORT1
28.09.2021 | 22:15 Uhr

Die Fans sind zurück in den Stadien. Auch beim Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Sporting Lissabon sind erstmals seit fast zwei Jahren wieder Fans bei einem internationalen Spiel in Dortmund. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Die Gästefans aus Lissabon sorgen in Dortmund aber für alles andere als gute Stimmung. Ganz im Gegenteil: Es gibt schon in der ersten Halbzeit mächtig Ärger mit den anwesenden Ordnern.

Erst nachdem die Polizei anrückte beruhigte sich die Lage im Sporting-Block.
Erst nachdem die Polizei anrückte beruhigte sich die Lage im Sporting-Block.

Der Ärger schaukelt sich sogar so sehr hoch, dass im portugiesischen Block die Fäuste fliegen. Die Polizei muss anrücken und für Ordnung sorgen. Erst nachdem zahlreiche Beamte sich im Block positioniert haben, beruhigt sich die Lage wieder.

Was der Auslöser für die handfeste Auseinandersetzung zwischen den Fans und den Ordner war, ist noch unklar.

Alles zur Champions League bei SPORT1