So erklärt der BVB Hummels‘ Startelf-Comeback

So erklärt der BVB Hummels‘ Startelf-Comeback

Borussia Dortmund spielt sein erstes Spiel in der Champions League gegen Besiktas Istanbul - mit einem Comebacker und einem Neuzugang in der Startelf.
Im ersten Champions-League-Spiel der Saison geht es für den BVB nach Istanbul. Innenverteidiger Mats Hummels meldete sich fit und ein Youngster kommt mit Verspätung am Flughafen an.
Treffpunkt verpasst! Dieser BVB-Star kommt zu spät zum Flughafen
01:34
von Matthias Weuthen
vor 4 Tagen

Für Marco Rose und seine Borussia aus Dortmund startet die Champions League mit einem Auswärtsspiel beim türkischen Meister Besiktas Istanbul. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Dabei kann BVB-Trainer Rose wieder auf Mats Hummels zurückgreifen. Der Abwehrchef, der nach der EM mit Patellasehnenproblemen zu kämpfen hatte, läuft erstmals in dieser Saison von Beginn an auf.

„Mats hat weite Teile der Vorbereitung verpasst. Er ist trotzdem ganz wichtig. Er kennt diese Spiele, er kennt die Stimmung. Er gibt uns Ruhe und Klarheit. Wir müssen ihn an die Bestform ranführen“, erklärte Rose bei DAZN Hummels‘ Startelf-Comeback. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Außerdem steht Neuzugang Donyell Malen in der Anfangsformation.

„Wir versprechen uns Tempo von ihm. Diese Eins-gegen-Eins-Situationen vom Flügel. Er ist in Leverkusen nicht rausgegangen, weil er schlecht war, sondern weil wir eine andere Idee hatten“, so Rose weiter.

Im Vergleich zum 4:3-Sieg in Leverkusen verändert Rose seine Elf damit auf zwei Positionen.

Marin Pongracic und Axel Witsel sitzen zunächst auf der Bank.

Besiktas vs. Borussia Dortmund: Die Aufstellungen

Dortmund: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Bellingham, Dahoud - Brandt, Reus, Malen - Haaland

Besiktas: Destanoglu - Rosier, Welinton, Montero, N‘Sakala - Pjanic, Hutchinson, Souza - Ghezzal, Larin - Batshuayi

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es gibt leichtere Auftaktgegner. Besiktas, das in der letzten Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal feiern konnte, grüßt auch nach vier Spielen wieder von der Tabellenspitze in der Türkei.

Das Team von Trainer Sergen Yalçın kann sich dabei bisher auf eine starke Abwehr verlassen. Noch kein einziges Mal musste Torwart Ersin Destanoglu in dieser Saison hinter sich greifen.

Champions League: So können Sie Istanbul vs. Dortmund im TV & Stream verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Champions League LIVE: Besiktas Istanbul vs. BVB im Liveticker

Besiktas erwartet Dortmund mit ehemaligem BVB-Star

Neben den frenetischen Besiktas-Anhängern, die zu den lautesten der Welt zählen, können sich die Istanbuler außerdem auf die Zahlreichen Neuzugänge im Team verlassen.

Der bekannteste Neuzugang der Schwarz-Weißen dürfte dabei der Bosnier Miralem Pjanic sein. Der 31-Jährige fand in diesem Sommer den Weg vom FC Barcelona an den Bosporus.

Im Sturm wartet neben dem Brasilianer Alex Teixeira es auch einen alten Bekannter auf den BVB. Der Ex-Dortmunder Michy Batshuayi geht mittlerweile ebenfalls für Besiktas auf Torejagd. Der 27-Jährige spielte in der Saison 2018/2019 eine Halbserie für die Dortmunder und kam in 10 Einsätzen auf 7 Tore.

Borussia Dortmund ist bereit für Besiktas

Dortmund kommt derweil aus einem Mentalitätsspiel gegen Leverkusen. Auch wenn man das M-Wort beim BVB nicht gerne hört, so war es doch ein Schritt in die richtige Richtung für das junge Team.

Worauf sich die Dortmunder Fans in jedem Fall einstellen können, ist erfrischender, offensiver Pressing Fußball mit vielen Toren.

Bereits 29 Treffer fielen in diese Saison in Spielen mit BVB-Beteiligung. In der Offensive heißt der große Trumpf wie immer Erling Haaland, der in den bisherigen sechs Partien des BVB auf beeindruckende acht Tore und vier Vorlagen kommt.

Champions League heute: die Daten zu Besiktas - Dortmund

Spielort: Vodafone Park (Istanbul)

Anpfiff: 18.45 Uhr

Schiedsrichter: Antonio Mateo (Spanien)

Alles zur Champions League bei SPORT1