Anzeige

Messi mit Tordebüt bei PSG-Triumph

Messi mit Tordebüt bei PSG-Triumph

Lionel Messi feiert seine Torpremiere für PSG. Der Argentinier gewinnt gegen seinen früheren Trainer Pep Guardiola.
RB Leipzig liegt trotz Führung zur Pause gegen Brügge zurück. Mario Basler macht ein Problem in der offensiven Spielweise der Sachsen aus.
. SPORT1
von SPORT1
28.09.2021 | 22:56 Uhr

Paris Saint-Germain hat den „Kampf der Giganten“ für gegen Manchester City für sich entschieden - und endlich den ersten Treffer von Lionel Messi gefeiert.

Im zweiten Gruppenspiel der Champions League setzten sich die Franzosen gegen die Elf von Trainer Pep Guardiola mit 2:0 durch. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Das Führungstor erzielt allerdings keiner der Superstars, sondern Idrissa Gueye. Der 32 Jahre alte defensive Mittelfeldmann war bereits in der 8. Minute zur Stelle und feuerte den Ball aus kurzer Distanz ins rechte Kreuzeck.

Ansonsten dominierten in der ersten Hälfte die Citizens, die mit Raheem Sterling und Bernardo Silva zwei Mal die Latte trafen. Glück hatte City-Star Kevin de Bruyne, der Gueye in der 39. Minute rotwürdig foulte, allerdings nur die Gelbe Karte sah. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Messis Doppelpack mit Mbappé

Nach dem Seitenwechsel nahm das hohe Niveau aus der ersten Hälfte etwas ab. Die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern und den Engländern fiel nicht mehr viel ein.

Messis Tordebüt für sein neues Team erfolgte dann in der 74. Minute, als der Argentinier zum Solo ansetzte, mit Kylian Mbappé Doppelpass spielte und den Ball schließlich ins rechte obere Eck schoss.

In der Tabelle führt PSG mit vier Zählern vor dem punktgleichen Club Brügge, während City drei Zähler aufweist. RB Leipzig wartet noch auf den ersten Punkt.

Alles zur Champions League bei SPORT1