Anzeige

City-Schützenfest mit besonderem Debüt

City-Schützenfest mit besonderem Debüt

Manchester City findet beim FC Brügge wieder in die Erfolgsspur zurück. Auch ein Youngster tut sich dabei hervor im Guardiola-Team.
Manchester City ließ in der Champions League beim FC Brügge nichts anbrennen - und Cole Palmer feierte dabei seine Tor-Premiere
Manchester City ließ in der Champions League beim FC Brügge nichts anbrennen - und Cole Palmer feierte dabei seine Tor-Premiere
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Klare Sache für die Citizens in Belgien beim bisherigen Überraschungsteam - und dazu eine Premiere:

Manchester City hat in der Champions League gegen den FC Brügge nichts anbrennen lassen und durch einen 5:1 (2:0)-Erfolg vorläufig die Tabellenführung in der Vorrundengruppe A übernommen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Der Premier-League-Meister des früheren FC-Bayern-Coachs Pep Guardiola feierte dabei die Tore von Joao Cancelo (30.), Doppelpacker Riyad Mahrez (43., Foulelfmeter/84.), Kyle Walker (53.) und Youngster Cole Palmer, letzterer traf mit einem sehenswerten Schlenzer.

Für den erst 19-Jährigen war es der erste Treffer auf großer Bühne. In der Champions League und in der Liga war der Mittelfeldspieler zuvor leer ausgegangen, hatte bloß im unterklassigen im EFL-Cup getroffen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Mehr noch: Palmer ist nach Phil Foden und Kelechi Iheanacho erst der dritte Teenager, der in der Champions League für City netzte.

Im Alter von 19 Jahren und 166 Tagen ist Palmer obendrein der zehntjüngste Engländer, der in diesem Wettbewerb ein Tor erzielt hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Manchester City mit Kantersieg beim FC Brügge

Für Brügge, das am ersten Spieltag der Königsklasse mit einem 1:1 gegen Paris Saint-Germain überrascht hatte, gab es gegen die Engländer nun nichts zu holen bis auf den Ehrentreffer durch Hans Vanaken (81.).

Mit sechs Punkten aus drei Spielen liegt City, vor drei Wochen noch bei PSG (0:2) unterlegen, auf Achtelfinalkurs in der Leipziger Gruppe - Brügge folgt mit vier Zählern.

In der Gruppe C von Borussia Dortmund holte derweil Sporting Lissabon seinen ersten Sieg.

Die Portugiesen gewannen bei Besiktas Istanbul das Duell zweier zuvor punktloser Teams mit 4:1 (3:1). Sebastian Coates (15./27.), Pablo Sabaria (44./Handelfmeter) und Paulinho (89.) trafen für Sporting, Cyle Larin (24.) für Besiktas.

Alles zur Champions League bei SPORT1