Anzeige

Juve-Aktie knickt nach Pleite ein

Juve-Aktie knickt nach Pleite ein

Die italienische Börse hat empfindlich auf die heftige Pleite von Juventus Turin im Duell beim FC Chelsea (0:4) am Dienstagabend reagiert.
Die Juve-Aktie verlor nach der CL-Niederlage an Wert
Die Juve-Aktie verlor nach der CL-Niederlage an Wert
© AFP/SID/MARCO BERTORELLO
SID
SID
von SID

Die italienische Börse hat empfindlich auf die heftige Pleite von Fußball-Rekordmeister Juventus Turin im Duell bei Champions-League-Titelverteidiger FC Chelsea (0:4) am Dienstagabend reagiert.

Der Aktienkurs des Klubs von Super-League-Mitinitiator Andrea Agnelli sank am Mittwoch um 1,35 Prozent auf 0,63 Euro.

Am Dienstag hatte die Aktie des an der Mailänder Börse notierten Klubs bereits einen Rückgang von 7,2 Prozent verzeichnet.

Die Aktionäre reagierte somit negativ auf die Veröffentlichung der Bedingungen für eine Kapitalerhöhung von 400 Millionen Euro, die das Juve-Management zur Eindämmung der hohen Schulden des Klubs plant.

Den Aktionären werden neun neue Aktien für zehn Stammaktien zu einem Preis von jeweils 0,334 Euro angeboten. Die Offerte scheint die Aktionäre nicht zu überzeugen.

Alles zur Champions League bei SPORT1