Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

FC Bayern: Villarreal-Star Francis Coquelin schimpft über Rekordmeister

Champions League>

FC Bayern: Villarreal-Star Francis Coquelin schimpft über Rekordmeister

Anzeige
Anzeige

Villarreal-Star schimpft über Bayern

Villarreal-Star schimpft über Bayern

Villarreal-Star Francis Coquelin kritisiert den FC Bayern für dessen mangelnde Demut. Halbfinal-Gegner Liverpool hält er für stärker als den deutschen Rekordmeister.
Große Ehre für Robert Lewandowski! Der Bayern-Stürmer wurde einen Tag nach dem gewonnenen Meistertitel mit dem „Laureus Academy Exceptional Achievement Award“ ausgezeichnet.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Während der FC Bayern nur zuschauen darf, geht es für vier Teams um den Einzug ins Finale der Champions League. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Am Dienstag empfängt Manchester City den spanischen Giganten Real Madrid zum Halbfinal-Hinspiel. Einen Tag später ist der FC Villarreal zu Gast beim FC Liverpool.

Vor dem wichtigen Spiel an der Anfield Road hat Villarreal-Star Francis Coquelin erneut Kritik an den Bayern geübt, nachdem diese im Viertelfinale am gelben U-Boot gescheitert waren. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Coquelin: „Mangel an Demut“ bei Bayern

„Jeder bei uns hat es in der Presse gesehen und das gibt einem ein bisschen mehr Biss“, sagte Coquelin in der Daily Mail über die angebliche Haltung des deutschen Rekordmeisters, Villarreal auf die leichte Schulter zu nehmen und den spanischen Klub als das einfachste Viertelfinal-Los zu betrachten.

Aus der Sicht des 30-Jährigen sei es „ein Mangel an Demut“ gewesen, der die Bayern begleitete und letztlich zum Scheitern brachte.

Zugleich dachte Coquelin, die Bayern hätten nach dem Hinspiel gelernt, „aber im zweiten Spiel haben sie genau dasselbe getan“.

Der kommende Gegner Liverpool sei derweil „stärker als die Bayern. Sie haben wahrscheinlich die beste Pressing-Maschine Europas“.

Hinzu komme die Situation der Liverpooler Fans: „Die Allianz Arena ist schon was, aber Anfield noch mal ganz anders“, erklärte der Ex-Freiburger.

Alles zur Champions League bei SPORT1