Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

Real-Star Eden Hazard meldet sich für Champions-League-Finale: "Will eine Rolle spielen"

Champions League>

Real-Star Eden Hazard meldet sich für Champions-League-Finale: "Will eine Rolle spielen"

Anzeige
Anzeige

Hazard: Will im Finale Rolle spielen

Hazard: Will im Finale Rolle spielen

Eden Hazard will bei Real Madrid nochmal angreifen - und meldet sich fit für das Finale der Champions League.
Am Samstag steht das Finale der Champions League zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid an. Auf die weibliche Unterstützung von den Rängen können beide Teams bauen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Fast drei Jahre lang ist Eden Hazard jetzt schon bei Real Madrid, allzuviele positive Schlagzeilen konnte er bisher nicht produzieren.

Was vor allem an anhaltenden Verletzungsproblemen lag. Mit den Königlichen zog er zwar ins am Samstag bevorstehende Finale der Champions League ein, aber auf dem Weg dorthin konnte er nicht helfen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Doch nun ist er wieder fit. „Ich bin gerade rechtzeitig bereit, um im Champions-League-Finale eine Rolle zu spielen“, sagte der belgische Superstar bei Het Laatste Nieuws.

Hazard bleibt bei Real - und will sich beweisen

Es sei schon immer sein Traum gewesen, „Für Real zu spielen. Das ist es immer noch“. Ob er im Endspiel der Königsklasse gegen den FC Liverpool tatsächlich mitwirken könnte, wird sich zeigen.

Unabhängig vom großen Saison-Höhepunkt hat der 31-Jährige große Pläne für die Zukunft. „Meine ersten drei Spielzeiten hier liefen nicht gut, deshalb möchte ich allen zeigen, was ich kann“, sagte Hazard. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Lesen Sie auch

Trainer Carlo Ancelotti habe immer Verständnis für seine Situation gehabt. Der Coach sagte jüngst über Hazard: „Er bleibt - und das mit hoher Motivation, denn die letzten Jahre sind für ihn nicht gut gelaufen. Er hat Lust, all seine Qualität zu zeigen, wozu er bislang nicht fähig war. Er bleibt, um nächste Saison seine Qualität zu zeigen.“

Gareth Bale wird den Verein dagegen verlassen. Ob der Waliser für das Finale zum Kader gehören wird, ist noch nicht klar.

Alles zur Champions League bei SPORT1