Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

Horror-Diagnose für Gulacsi! Kreuzbandriss bei Keeper von RB Leipzig!

Champions League>

Horror-Diagnose für Gulacsi! Kreuzbandriss bei Keeper von RB Leipzig!

Anzeige
Anzeige

Gulacsi-Schock: Diagnose da

Gulacsi-Schock: Diagnose da

RB Leipzig muss den Sieg gegen Celtic Glasgow teuer bezahlen. Keeper Gulacsi verletzt sich schwer und fehlt lange.
RB Leipzig gewinnt in der Champions League gegen Celtic Glasgow. Das Team von Marco Rose fährt die ersten drei Punkte in der Gruppenphase ein. Überschattet wird das Spiel allerdings von der Verletzung Gulácsis.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ganz bittere Szene für RB Leipzig!

Die Sachsen haben im Champions League-Duell gegen Celtic Glasgow (3:1) frühzeitig ihren Torhüter Peter Gulacsi verloren - und das für lange Zeit. (Jetzt im Liveticker: RB Leipzig - Celtic Glasgow)

Der Keeper zog sich im ersten Durchgang einen Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Knie zu. Das bestätigte der Klub noch am Abend. Gulacsi wird somit monatelang ausfallen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Gulacsi-Verletzung nach Werner-Rückpass

Was war passiert? In der 10. Minute hatte Timo Werner einen risikoreichen Rückpass auf den ungarischen Schlussmann gespielt. Gulacsi klärte zwar noch vor dem lauernden Reo Hatate, verletzte sich bei der Aktion jedoch am Knie.

Gulacsi sank sofort zu Boden und wurde nach dreiminütiger Verletzungspause mit einer Trage sowie schmerzverzerrten Gesicht vom Platz gebracht. Für den Pechvogel kam Ersatztorhüter Janis Blaswich in die Partie, der damit sein Debüt in der Königsklasse feierte.

Nach der Partie äußerte sich Trainer Marco Rose zur Gulacsi-Verletzung: „Wir wünschen Pete, dass er so schnell wie möglich wieder gesund wird. Er bekommt die volle Unterstützung vom Team und vom gesamten Verein.“

Alles zur Champions League bei SPORT1