Home>Fußball>Champions League>

BVB: Scheinbarer Skandal um Trikot-Klau an Rollstuhlfahrer klärt sich auf

Champions League>

BVB: Scheinbarer Skandal um Trikot-Klau an Rollstuhlfahrer klärt sich auf

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Trikot-Klau bei BVB-Spiel aufgeklärt

Ein fieser Trikotklau geht viral - und der BVB will sich eine Aufmerksamkeit für das Opfer einfallen lassen.
Borussia Dortmund zeigte gegen Atlético Madrid ein starkes Spiel. Julian Brandt hebt aber ganz besonders einen Spieler hervor.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Ein fieser Trikotklau geht viral - und der BVB will sich eine Aufmerksamkeit für das Opfer einfallen lassen.

Das Stadion versank in Ekstase - doch inmitten des Jubels über den Einzug von Borussia Dortmund ins Champions-League-Halbfinale hat ein vermeintlich hinterhältiger Trikotklau in den Sozialen Medien erheblichen Ärger ausgelöst.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wie sich erst am nächsten Tag herausstellte, war die Aufregung allerdings völlig umsonst!

Was war geschehen? BVB-Profi Julian Brandt wollte nach dem Triumph über Atletico Madrid (4:2) am Dienstagabend einem Rollstuhlfahrer sein Trikot zuwerfen. Aber eine Frau mit grauer Wollmütze riss es dem Beschenkten aus der Hand und lief grinsend davon.

Ein schöner Moment, der für Aufregung sorgte

Bei dem Rollstuhlfahrer handelte es sich um Kim Basenbach, der im Gespräch mit der Bild-Zeitung aufklärte: „Diese Frau ist seit elf Jahren meine Freundin. Sie hat das Trikot nur genommen, weil Julian Brandt nicht näher herangekommen ist. Es war für uns ein schöner Moment.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Basenbach weiter: „Ich wollte schon immer einfach mal ein Trikot nach dem Spiel. Wir sind richtige BVB-Fans. Ich habe alles vom Verein, was es zu kaufen gibt. Ich bin sehr stolz.“

Wenn du hier klickst, siehst du Spotify-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Spotify dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der Clip des Vorfalls aus der Live-Übertragung von Prime Video hatte sich zuvor rasend schnell bei X verbreitet und wurde Informationen von Sky zufolge sogar Thema bei den Feierlichkeiten in der BVB-Kabine - dabei war allerdings noch von einem dreisten Diebstahl ausgegangen worden.

Der Verein hatte dem SID noch in der Nacht gar mitgeteilt, dass er den Rollstuhlfahrer ausfindig machen werde, damit dieser doch noch sein Trikot oder eine andere Aufmerksamkeit bekommt. Wie sich nun zeigt, ist dies nicht nötig.

--- mit Sport-Informations-Dienst